Pfüb Konto, Mietkaution & Bausparvertrag

Hier können alle Themen rund um die Zwangsvollstreckung besprochen werden. ZV mit Auslandsbezug bitte in die entsprechende Extra-Rubrik posten.
Antworten
Chris-
Forenfachkraft
Beiträge: 110
Registriert: 23.02.2009, 15:56
Beruf: Inkassounternehmer, Zwangsverwalter, Nachlasspfleger
Software: RA-Micro

#1

18.05.2009, 08:50

Hallo!

Ich habe einen Schuldner, der im Vermögensverzeichnis angegeben hat, dass er ein Konto besitzt, einen Bausparvertrag sowie Mietkaution i.H.v. ca. 500 EUR hinterlegt hat.
Leider ist im Vermögensverzeichnis nur der Nachname und der Ort der Vermieterin angegeben. Das Telefonbuch spuckt auch nur einen Anschluss mit dem Nachnamen aus, aber dort ist seit Freitag niemand zu erreichen.
Wie könnte ich noch an die Adresse der Vermieterin kommen?

Muss ich hierfür jeweils einen Pfüb machen, oder kann ich alle drei in einem machen? Soweit ich mich erinnern kann, sind Pfändungen in dem Fall möglichst in einem zu machen.
Wie viele Abschriften bräuchte ich dann?
Pro Drittschuldner eine, eine für's Gericht und eine für den Schuldner, oder?

Wäre super, wenn jemand eine Idee hätte.
Vielen Dank schon mal.
Benutzeravatar
kaffeefreund
Forenfachkraft
Beiträge: 144
Registriert: 14.05.2009, 14:21
Beruf: RA-Fachangestellter; GKO-Kanzleimanager Betatester ;-)
Software: Andere
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#2

18.05.2009, 08:59

Du könntest die Nachbesserung der EV verlangen, denn der Schuldner ist verpflichtet, genaue und komplette Angaben zu machen, d.h. zumindest den vollständigen Namen anzugeben. Da das allerdings zeitaufwendig ist, versuche, die Anschrift anderweitig herauszubekommen (Internet, Google...).

Und richtig, Du kannst alle drei Drittschuldner in einen PfüB packen (sofern Du noch die komplette Anschrift des Vermieters herausbekommst...).

Und nochmal richtig, für jede Zustellung eine Durchschrift, plus ein Exemplar, das Du vom Gericht/GV für Dich zurückerhältst. Also 3xDrittschuldner, 1xSchuldner und 1xfür Dich = 5 Exemplare zum Abschicken.
Bild
Chris-
Forenfachkraft
Beiträge: 110
Registriert: 23.02.2009, 15:56
Beruf: Inkassounternehmer, Zwangsverwalter, Nachlasspfleger
Software: RA-Micro

#3

18.05.2009, 09:39

Okay, vielen Dank schon mal für die Hilfe.
Versuch es jetzt seit Freitag immer wieder, aber unter der Nummer der Vermieterin ist niemand zu erreichen. Hab jetzt wohl so gut wie jede Suchmaschine und jedes Telefonbuch durch, aber eine weitere Person mit gleichem Namen scheint es in dem (Teil-)Ort nicht zu geben.

Was meint ihr, Pfüb mit dem Konto und dem Bausparvertrag machen und irgendwie noch versuchen die Vermieterin rauszubekommen und dann einen extra Pfüb für die Kaution, oder warten, ob ich vielleicht die Vermieterin doch noch erreiche?
Chris-
Forenfachkraft
Beiträge: 110
Registriert: 23.02.2009, 15:56
Beruf: Inkassounternehmer, Zwangsverwalter, Nachlasspfleger
Software: RA-Micro

#4

18.05.2009, 11:00

Der GV weiß leider auch nicht mehr.
Hat sonst noch jemand eine Idee?
Phönix
Forenfachkraft
Beiträge: 114
Registriert: 06.12.2006, 11:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

#5

18.05.2009, 11:13

Hallo,

evtl. gibt es noch zwei Möglichkeiten:

a) du rufst den Schuldner an, und fragst ihn direkt, kannst ja sagen, dass ihr ansonsten den Gerichtsvollzieher nochmal schicken müsstet oder

b) du machst über das oertliche.de eine Straßen und Hausnummersuche, evtl. ist es ein Mehrfamilienhaus und dann rufst Du einen anderen Mieter an und fragst dann. ob alle Mietwohnungen einem Eigentümer gehören und wer das sei.

Vielleicht sind die ja so nett und geben Auskunft....

Phönix
VG Phönix

[font=Comic Sans MS]Ein Mensch, der nicht neugierig ist, ist praktisch schon tot....
(G. Sand)
Das heißt dann wohl, dass Frauen lebendiger sind ;-)

Da es für die Gesundheit föderlich ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein.
(Voltaire)[/font]
Chris-
Forenfachkraft
Beiträge: 110
Registriert: 23.02.2009, 15:56
Beruf: Inkassounternehmer, Zwangsverwalter, Nachlasspfleger
Software: RA-Micro

#6

18.05.2009, 11:24

Hallo Phönix,

vielen Dank für den Tipp.
Der Schuldner hat leider kein Telefon, aber ich werde heute Nachmittag sowieso dort in der Nähe sein, dann fahr ich mal vorbei.
Die Idee mit den anderen Mietern ist gut, ich glaub das versuch ich gleich mal. Vielleicht hab ich ja Glück.
Der Gerichtsvollzieher war nämlich nicht so begeistert von der Idee, dass er da eventuell nochmal hin muss. Er meinte, dass würde aber einige Wochen dauern.
Antworten