europäische Kontenpfändung

Hier können alle Themen rund um die Zwangsvollstreckung besprochen werden. ZV mit Auslandsbezug bitte in die entsprechende Extra-Rubrik posten.
Antworten
pidellal
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 579
Registriert: 09.02.2007, 13:54
Beruf: RA-Fachangestellte
Wohnort: Tönisvorst

#1

19.01.2017, 12:51

Hab eben gehört, dass am 18.01. in dast ganz Europa die EU-Verordnung 655/2014 in Kraft getreten ist.

Man soll jetzt einfach einen Antrag auf europäische Kontenpfändung stellen (wie geht das? Hat jemand ein Muster?) bei dem hier zuständigen Gericht in Deutschland. Die in der Zwischenzeit schon eingerichteten zentralen Datenbanken sollen alle Konten des Schuldners in den MItgliedsstaaten aufführen.

Hört sich ja gut an, aber hat jemnd eine Ahnung wie das gehen soll?
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2773
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#2

19.01.2017, 13:58

pidellal
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 579
Registriert: 09.02.2007, 13:54
Beruf: RA-Fachangestellte
Wohnort: Tönisvorst

#3

19.01.2017, 14:08

super. :thx :thx
Benutzeravatar
katuscha
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3520
Registriert: 09.02.2007, 14:19
Beruf: Refa, derzeit in einer Rechtsabteilung
Software: WinRa
Wohnort: Niederbayern

#4

19.01.2017, 14:47

:thx
Bild

Bild
sbunger
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 22
Registriert: 25.06.2014, 11:52
Beruf: RA-Fachangestellte

#5

20.01.2017, 09:31

Na das wird ja lustig. Wenn diese Info die Runde macht, wird es einen Konteneröffnungs-boom in UK und Dänemark geben und der Schuldner wieder "lange Nase" machen....
Antworten