Wie rechnet ihr die SB ab?

Fragen rund um die neuen Rechtsanwaltsgebühren nach RVG ab 01.08.2013
Antworten
Gismo06
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 52
Registriert: 19.04.2010, 22:09
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#1

28.11.2016, 20:26

Guten Abend.
Rechnet ihr die SB
a) als Honorarvorschuss gem. § 9 RVG ab?
b) als Selbstbeteiligung ohne Angabe §?
c) als normale Rechnung gem. § 10 RVG abzgl. Anteil RSV?

Hintergrund ist Folgender:
Wir rechnen immer die SB ohne Angabe eines § ab, d.h. es steht Selbstbeteiligung 126,05 Euro da. Mehr nicht.
Nun führen wir einen Rechtsstreit, weil M nicht zahlte. Gericht sagt, M hat Anspruch auf Rg nach § 10 RVG.
Wir rechnen aber die SB sofort nach Deckungszusage ab, nicht direkt mit der RSV. Ich finde es viel unumständlicher, die nur die SB hinzuschreiben und abzurechnen, statt direkt eine ganze Rechnung zu schreiben.

Danke euch.
Benutzeravatar
Ernie
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4788
Registriert: 18.11.2007, 17:41
Beruf: Rechtsanwaltsgehilfin
Software: RA-Micro
Wohnort: Niedersachsen

#2

29.11.2016, 07:12

Wir erstellen auch über die Selbstbeteiligung eine vollständige Rechnung (also: c)
Geh Deinen Weg und lass die Leute reden. (Dante Alighieri)
Benutzeravatar
Adora Belle
Golembefreierin mit Herz
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 12733
Registriert: 14.03.2008, 14:17
Beruf: RAin

#3

29.11.2016, 09:02

Ist ja auch Quatsch. Der Mandant muss sowieso die vollständige Rechnung erhalten. Die RSV bekommt nur eine Abschrift.

Also: Rechnung an Mandant mit der Bitte, die SB in Höhe von X zu zahlen. Abschrift an RSV mit der Bitte, Rechnungsbetrag abzgl SB zu zahlen.
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4342
Registriert: 04.08.2010, 15:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

#4

29.11.2016, 09:03

Adora Belle hat geschrieben:Ist ja auch Quatsch. Der Mandant muss sowieso die vollständige Rechnung erhalten. Die RSV bekommt nur eine Abschrift.

Also: Rechnung an Mandant mit der Bitte, die SB in Höhe von X zu zahlen. Abschrift an RSV mit der Bitte, Rechnungsbetrag abzgl SB zu zahlen.
So ist es ja auch am einfachsten :mrgreen: :nachdenk
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

The devil whispered: "You can not withstand the storm". I answered: "I am the storm.."

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
Benutzeravatar
skugga
Teilzeittrollin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2849
Registriert: 04.04.2006, 22:32
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Jepp, durchaus.

#5

29.11.2016, 09:56

Sputnik85 hat geschrieben:
Adora Belle hat geschrieben:Ist ja auch Quatsch. Der Mandant muss sowieso die vollständige Rechnung erhalten. Die RSV bekommt nur eine Abschrift.

Also: Rechnung an Mandant mit der Bitte, die SB in Höhe von X zu zahlen. Abschrift an RSV mit der Bitte, Rechnungsbetrag abzgl SB zu zahlen.
So ist es ja auch am einfachsten :mrgreen: :nachdenk
Nicht nur am einfachsten, sondern die einzig richtige Methode.
[i]Milchreis schmeckt ganz vorzüglich, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.[/i]
Benutzeravatar
AliceImWunderland
Foreno-Inventar
Beiträge: 2311
Registriert: 24.09.2013, 13:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#6

29.11.2016, 10:00

Adora Belle hat geschrieben:Ist ja auch Quatsch. Der Mandant muss sowieso die vollständige Rechnung erhalten. Die RSV bekommt nur eine Abschrift.

Also: Rechnung an Mandant mit der Bitte, die SB in Höhe von X zu zahlen. Abschrift an RSV mit der Bitte, Rechnungsbetrag abzgl SB zu zahlen.
Genauso machen wir es auch.
Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!

Ich habe kein Whatsapp und ich werde auch keins bekommen. Ich stehe auf Datenschutz und bin voll Threema.
:naegel
TipsyJersey
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 74
Registriert: 29.05.2015, 12:15
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

#7

07.12.2016, 15:51

Rechnet ihr die SB dann immer erst bei Abschluss des Verfahrens ab?
Wir rechnen die SB nach Deckungszusage ab und nach Abschluss die Gebühren bei der RSV abzgl. SB ... adressiert an RSV - da hat sich auch noch keine Versicherung moniert drüber ... ich weiß, überall steht Rg. ist an Mdt. zu adressieren - aber warum?
Benutzeravatar
Adora Belle
Golembefreierin mit Herz
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 12733
Registriert: 14.03.2008, 14:17
Beruf: RAin

#8

07.12.2016, 16:00

Weil der Mandant der Auftraggeber ist. Die RSV geht Dich im Grunde nix an. Wenn Du ihr die Rechnung(skopie) schickst, muss die trotzdem auf den Mandanten ausgestellt sein.

Wenn der Mandant die SB schon vorher zahlen soll, kann man die per Vorschussrechnung geltend machen, oder ihn einfach bitten, die SB zu zahlen. Ganz ohne Rechnung.
Antworten