vorgerichtliche Kosten höher als in Klage

Fragen rund um die neuen Rechtsanwaltsgebühren nach RVG ab 01.08.2013
Antworten
Wolke187
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 27
Registriert: 15.04.2019, 16:11
Beruf: ReFa

#1

31.07.2020, 13:18

Hallo zusammen,
jetzt hätte ich mal wieder eine Frage - wir haben Gegner aufgefordert über einen Betrag von 1.500 €, Gegner zahlt dann 400, sodass nun Klage über 1.100 eingereicht wird. Die vorgerichtlichen Kosten mache ich ja als Nebenforderung geltend, aber aus welchem Streitwert? Über den Klagewert?

Vielen Dank
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15018
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#2

31.07.2020, 13:40

Wenn der Gegner nur auf die Hauptforderung gezahlt hat, dann werden die vorgerichtlichen Kosten nach dem ursprünglichen Wert von 1.500 € in die Klage mit aufgenommen.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Antworten