Mahnbescheid ohne beA/EGVP etc.

Hier kannst du alle Fragen zu Inkassoangelegenheiten und gerichtlichen Mahnverfahren stellen.
Sanya
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 424
Registriert: 14.08.2008, 09:58
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

#1

19.07.2018, 10:08

Hallo zusammen,

da wir in der Kanzlei nur selten Mahnverfahren durchführen bin ich nicht auf dem aktuellen Stand wie das aktuell eigentlich an das Gericht übermittelt wird. EGVP haben wir nie angeschafft, sondern mit Barcode-Antrag über RA-Micro eingereicht. Wollten wir so lange machen, bis das über beA geht. Das geht ja nun nicht. Inzwischen muss ja wohl alles "in maschinell lesbarer Form" eingereicht werden, auch der VB-Antrag.

Kann mir jemand sagen, ob und wenn ja wie ich das weiterhin über RA-Micro und ohne entsprechende Software machen kann? Ich möchte bis zum Neustart von beA echt nicht noch extra was einrichten wegen der paar Verfahren im Jahr.... :-?

Viele Grüße, Sanya
Benutzeravatar
Dany1981
die dunkle Fee
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 9964
Registriert: 02.02.2012, 10:12
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Niederbayern an der A92

#2

19.07.2018, 10:11

Hallo,

wir machen den ganz normal über RA-Micro weiterhin. Folgeanträge mache ich dann übers Internet, geht aber auch schnell und einfach. Am PC ausfüllen, ausdrucken, wegschicken.
Look at the sky, see a dying star
White lies, it's a man on fire
Making love with the devil hurts
Times are changing
A thin line, the whole truth
The far right, the left view
Breaking all those promises made
Times are changing

Do you believe that you can walk on water?
Do you believe that you can win this fight tonight?


Walk on Water - 30 seconds to mars <3

:band
Schreibblitz
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1579
Registriert: 22.07.2014, 10:02
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#3

19.07.2018, 10:12

Wir machen es auch so wie Dany1981
Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. (Reinhold Niebuhr)
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14362
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

19.07.2018, 10:18

Wir machen das auch wie Dany. Barcode-MB über RAM und Folgeanträge über Online-Mahnanträge,die ebenfalls wieder ausgedruckt und dann verschickt werden.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Sanya
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 424
Registriert: 14.08.2008, 09:58
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

#5

19.07.2018, 10:31

Perfekt, danke für die schnellen Antworten!
Benutzeravatar
Kaffeeschubse
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 509
Registriert: 06.03.2017, 10:42
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

#6

19.07.2018, 10:34

Gib mal bei onkel Google online-mahnantrag ein, dann ausdrucken und versenden. Die Folgeanträge sind dort auch zu machen.
Meine Arbeitsplatz ist sicher. Niemand will ihn.
Benutzeravatar
Dany1981
die dunkle Fee
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 9964
Registriert: 02.02.2012, 10:12
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Niederbayern an der A92

#7

19.07.2018, 10:39

Aber den MB kann sie doch über Ra-Micro machen. Geht viel schneller. :kopfkratz
Nur die Folgeanträge sind über online-mahnantrag.de dann zu machen.
Look at the sky, see a dying star
White lies, it's a man on fire
Making love with the devil hurts
Times are changing
A thin line, the whole truth
The far right, the left view
Breaking all those promises made
Times are changing

Do you believe that you can walk on water?
Do you believe that you can win this fight tonight?


Walk on Water - 30 seconds to mars <3

:band
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14362
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#8

19.07.2018, 11:00

:zustimm
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Blueberry

#9

20.11.2018, 15:22

Hallo ich hätte hier auch noch eine Frage:
Wie macht ihr das eigentlich bei einem Mahnbescheid mit der Bezeichnung der gesetzlichen Vertreter? Angenommen ich habe eine GmbH & Co. KG, dann steht im Mahnbescheid ja "vertreten durch die Komplementärin usw. und diese wiederum vertreten durch die GF". Gebt ihr dann bei den GF auch die jeweiligen Anschriften an bzw. müssen diese zwingend angegeben werden? Denn manchmal weiß man diese ja gar nicht.

Vielen Dank.
Feldhamster
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1185
Registriert: 07.09.2018, 22:08
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: NRW

#10

20.11.2018, 15:28

Ich gebe GF etc. nicht namentlich an, immer nur "vertreten durch den GF".
Anschriften lasse ich auch weg und das wurde bisher noch nie moniert, weder in Klagen noch in MB´s.
Antworten