Unkonzentrierte Azubi

Für Themen rund um die Berufsausbildung Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter. Bitte hier KEINE Fachfragen stellen, sondern dafür den richtigen Unterbereich wählen.
GVZ-Schickerin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4672
Registriert: 14.01.2016, 15:59
Beruf: Rechtsanwaltsgehilfin in einer Rechtsabteilung

#21

18.05.2018, 08:06

Na dann hoffen wir mal für sie, dass sie das beibehält und vielleicht doch noch merkt, dass unser Beruf ganz interessant sein kann.
Liebe Grüße

Sylvia

173



Zeig deine Faust,
denn sonst wirst du geschlagen.
Dräng Dich vor
oder du wirst übersehn.

Willst du bestimmen,
statt andere zu fragen,
musst du lernen
über Leichen zu gehen.

"Aus Tanz der Vampire" Bild
Schreibblitz
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1590
Registriert: 22.07.2014, 10:02
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#22

18.05.2018, 09:39

Mein Zitat "Sei mir nicht böse, aber für mich hört sich dass an, als hätte sie an der Ausbildung gar kein Interesse mehr bzw. dass ihr das schlicht und ergreifend egal ist" hatte ich auf ihre Reaktion auf die Androhung des Gesprächs mit dem Chef bezogen. Das hatte sich für mich angehört, als wäre kein Interesse da. So, das wollte ich nur mal kurz klarstellen, da ich glaube, dass das irgendwie anders angekommen ist, als es von mir gemeint war.. ;-)

Schön, dass das Gespräch etwas gebracht hat. Ich drücke die Daumen, dass es den Rest der Ausbildung so bleibt.
Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. (Reinhold Niebuhr)
Antworten