Mahnbescheid ans Arbeitsgericht

Für Themen rund um die Berufsausbildung Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter. Bitte hier KEINE Fachfragen stellen, sondern dafür den richtigen Unterbereich wählen.
Benutzeravatar
skugga
Teilzeittrollin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2848
Registriert: 04.04.2006, 22:32
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Jepp, durchaus.

#31

25.09.2017, 13:07

jojo hat geschrieben:Anwälte müssen ein Schreibprogramm benutzen. Handschriftlich dürfen nur noch "Privatpersonen/Firmen"
Und das ist NOCH ein Grund, nicht diesen dämlichen arbeitsgerichtlichen MB zu beantragen, sondern zu klagen.
[i]Milchreis schmeckt ganz vorzüglich, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.[/i]
Schreibblitz
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1576
Registriert: 22.07.2014, 10:02
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#32

29.06.2018, 08:54

Ireni hat geschrieben: Da steht, „wird der MB vom RA gestellt, kann der Vorsruck nicht benutzt werden. .. Schreibprogramm (ist) zu benutzen“ Und nun? Ich steh auf dem schlauch :kopfkratz
Ich stehe seit gestern vor genau dem gleichen Problem. In RAM kann man den MB zwar wunderbar ausfüllen, aber er wird ohne Formular gedruckt. Mich würde interessieren, wie Du das Problem gelöst hast. Für eine kurze Info wäre ich dir sehr dankbar.
Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. (Reinhold Niebuhr)
Antworten