Fragen zur Ausbildung

Für Themen rund um die Berufsausbildung Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter. Bitte hier KEINE Fachfragen stellen, sondern dafür den richtigen Unterbereich wählen.
Antworten
Refa-beginner21
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2022, 11:35
Beruf: Azubi Rechtsanwaltsfachangestellte - abgeschlossen ab 2024
Software: RA-Micro

#1

10.09.2022, 22:35

Hallo,

ich würde gerne meine Kanzlei wechseln, aufgrund von vielen Gründen :roll: und jetzt suche ich eine neue Kanzlei. Ich bin im 2. Ausbildungsjahr und würde von einer reinen IT-Recht Kanzlei gerne zu einer reinen Medizinrecht Kanzlei wechseln.

Aber ich will wissen ob es im Medizinrecht viele Aufgaben in Sachen Zwangsvollstreckung, Mahnverfahren oder in der Insolvenz gibt. Wenn es so ist dann wäre ich echt happy.. Weil in meiner jetzigen Kanzlei bekomme ich solche Aufgaben nie zur Auge... Ich brauche endlich Aufgaben in den Bereichen... sonst fühle ich mich echt nicht gut ausgebildet.. Meine ganzen Klassenkameraden haben viel mehr Ahnung von all den Dingen als ich.

Kennt sich hier jemand alt mit Medizinrecht aus und kann mir sagen wie oft solche Aufgaben mal drankommen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
:wink1 :wink1 :thx
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 16307
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#2

13.09.2022, 12:52

Ich frag mich ehrlich, warum Du in eine Kanzlei willst, die nur auf ein einziges Rechtsgebiet spezialisiert ist? Für eine gute Ausbildung wäre es mit Sicherheit ratsamer, in eine breit gefächerte Kanzlei zu gehen, um eben alles lernen zu können.

Ansonsten: im Medizinrecht spielen eigentlich größtenteils Versicherungen eine Rolle. Zwangsvollstreckung sollte da eher weniger erforderlich werden. Auch Insolvenzen usw. dürften da nicht an der Tagesordnung stehen.
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. Bild
Benutzeravatar
Lämmchen
Foreno-Inventar
Beiträge: 2901
Registriert: 29.04.2009, 11:04
Beruf: Gepr. ReFaWi
Software: Andere

#3

13.09.2022, 13:34

Im Medizinrecht in unserer Kanzlei gibt es keinerlei ZV oder Insolvenzen. Ich glaube, Dir wäre eher mit einer kleinen Kanzlei geholfen, in der alles gemacht wird.
Liebe Grüße

Das Lämmchen Bild
Benutzeravatar
Tigerle
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3535
Registriert: 30.01.2008, 09:20
Beruf: Wirtschaftsassistenin/selbständige ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Augsburg

#4

14.09.2022, 08:09

Refa-beginner21 hat geschrieben:
10.09.2022, 22:35

Kennt sich hier jemand alt mit Medizinrecht aus und kann mir sagen wie oft solche Aufgaben mal drankommen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
:wink1 :wink1 :thx
Gar nicht. Dafür hast du mit vielen medizinischen Begriffen zu tun.

Wie Anahid schon sagte, sinnvoll ist es eine Kanzlei die nicht nur ein Fachgebiet hat.
Antworten