Kosten einer Nichtzulassungsbeschwerde beim BAG

Für Themen rund um die Berufsausbildung Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter. Bitte hier KEINE Fachfragen stellen, sondern dafür den richtigen Unterbereich wählen.
Antworten
ReNo Azubinchen
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2019, 15:15
Beruf: ReNo

#1

05.02.2019, 16:39

Liebe Alle,

ich muss die Kosten einer Nichzulassungsbeschwerde zum BAG im arbeitsgerichtlichen Verfahren berechnen, basierend auf folgende Gegenstandswerten:

a) 10.000 €
b) 95.000 €
c) 20.955.000 €

Könnt Ihr mir da helfen? Ich hatte bisher nicht viel mit Arbeitsrecht zutun.

Ich habe daher ein bisschen im Internet recherchiert und bin auf folgende Gebühren gestoßen: 1,6 VG, Nr. 3506 VV RVG + TKE / 1,6 VG, Nr. 8612 KV GKG - stimmt das?

Vielen lieben Dank im Voraus!

Beste Grüße

Lisa
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 13208
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#2

06.02.2019, 09:30

Die Gerichtskosten fallen in der Höhe aber nur an, wenn die Beschwerde verworfen oder zurückgewiesen wird. Ansonsten ist Deine Berechnung richtig. Du kannst aber, wenn Du möchstest, auch den Beitrag hier lesen und da runterscrollen zu Kosten. Da steht das auch noch einmal ziemlich gut beschrieben.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Antworten