Jahresstatistik Rechnung mit Verteilung auf verschiedene Anwälte

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von Phantasy (Datev) betreffen.
Antworten
xRefia
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 15.03.2018, 11:20
Beruf: Rechtsfachwirt
Software: Phantasy (DATEV)

#1

16.11.2018, 11:04

Huhu Leute!

Kurze Frage... In meiner Kanzlei soll eine Statistik darüber geführt werden, welcher Anwalt wie viel Umsatz im Jahr macht. Berücksichtigt werden sollen sämtliche gebuchten Rechnungen, ganz gleich ob RVG oder Zeitaufwand. Weiß zufällig jemand ob es hier bei DATEV eine Möglichkeit gibt sich soetwas anzeigen zu lassen...?
Zwar kann ich unter Unsere Kanzlei I Rechnungen I Alle Rechnungen nach Sachbearbeiter filtern, aber mir nicht automatisch eine Gesamtsumme generieren lassen. Von Übertragung an eine Excel-Liste ganz zu schweigen. :ka Zudem werden manche Akten bei uns durch mehrere Anwälte bearbeitet und die Auflistung sollte hier dann eben beispielsweise anzeigen, dass Anwalt A für Akte XY 1.000,00 Euro erwirtschaftet hat und Anwalt B für dieselbe Akte 1.500,00 Euro...
Wir arbeiten auch mit PreBilling und PerfectTime, falls hier jemandem etwas dazu einfallen sollte. :(

Liebe Grüße
Haben Sie es schon mit Ab- und erneutem Anschalten probiert? :engel
Flash
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2015, 13:57
Beruf: Reno
Software: Phantasy (DATEV)

#2

18.11.2018, 17:02

Wird denn erfasst, welcher Anwalt inwieweit für eine Rechnung verantwortlich ist? Das ist möglich über die "Erlösverteilung", hier müssen aber Daten gepflegt werden, damit entsprechende Auswertungen möglich sind.
xRefia
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 15.03.2018, 11:20
Beruf: Rechtsfachwirt
Software: Phantasy (DATEV)

#3

19.11.2018, 09:12

Naja zum einen natürlich über die Aufwandserfassung. Auch bei Akten die nach RVG abgerechnet werden, werden Aufwände notiert, aber eben als nicht abrechenbar markiert. Ich fürchte aber mal, dass das dem Programm nicht ausreicht. Ansonsten wählen wir beim Deckblatt noch aus, zu viel Prozent wer an der Akte beteiligt ist.
Laut unserem Ansprechpartner für DATEV käme es immer mal wieder Probleme beim Verwenden der Erlösverteilung bei Abrechnungen nach RVG - zu schade... Trotzdem vielen Dank für die Idee.
Haben Sie es schon mit Ab- und erneutem Anschalten probiert? :engel
Antworten