Letztes Update kostet Nerven

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von Phantasy (Datev) betreffen.
Antworten
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2592
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#1

10.09.2018, 16:20

Wir haben hier vor kurzem das neueste DATEV-Update erhalten. Hier schon mal ein Hinweis für diejenigen, die es noch vor sich haben: Es gibt dort einen Bug, der dazu führt, dass bei der Neuanlage einer Akte der Mandant der zuletzt geöffneten Akte automatisch zugeordnet wird. Hat man also zuletzt in die Akte Müller geschaut und legt eine neue Akte Schulze an, heißt der Mandant - richtig - Müller. Das Ganze soll mit dem nächsten Service Release Ende September behoben werden.
Hier funktionieren außerdem die Schnellinfos nicht mehr, d. h. ich kann unter Aktendetails zwar noch die Dokumente öffnen, kurioserweise aber nicht mehr die Rechnungen. Bei der Rechnungserstellung wird führt das Programm auch nicht mehr direkt nach Word, sondern generiert die Rechnung im Hintergrund, sodass man anschließend unter Dokumente in der Akte nach der Rechnung suchen muss. Die Ansicht "Dokumente der letzten 7 Tage" führt zu einer Fehlermeldung, unter dem Abschnitt "Heute" bei den "Aktuellen Informationen" lassen sich die Fristen nicht mehr bearbeiten. Das Auskunftssystem zeigt auch jedes Mal nach dem Öffnen eine Fehlermeldung an. Ich habe schon mit unserem IT-Spezi gesprochen.
Hat sonst noch jemand Probleme seit dem letzten Update? Ich habe so das Gefühl, dass da noch weitere Fehler im Programm sein könnten.
Benutzeravatar
AliceImWunderland
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1960
Registriert: 24.09.2013, 13:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#2

11.09.2018, 08:37

Danke für den Hinweis. Wir haben noch kein Update installiert. Wir hängen - wie immer - hinterher. :oops:
Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!

Ich habe kein Whatsapp und ich werde auch keins bekommen. Ich stehe auf Datenschutz und bin voll Threema.
:naegel
xRefia
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2018, 11:20
Beruf: Rechtsfachwirt
Software: Phantasy (DATEV)

#3

19.09.2018, 10:04

Bei mir sieht es ähnlich aus... Ich hoffe mit dem kommenden Update haben die die Fehler die ich bei den Auslagen kriege behoben. Sämtliche Auslagen werden automatisch als nicht abrechenbar angezeigt und bei Fahrtkosten nach RVG also 0,30 EUR je km bekomme ich in der Rechnung immer 0,45 DM je km ausgeworfen. Die wird richtig in Euro eingebucht und dann auch in Euro abgerechnet, aber der von DATEV in der Rechnung generierte Texte wirft DM aus. :roll:
Beim Gedanken an das nächste Update rollen sich mir jetzt schon die Fußnägel hoch.
Schade finde ich auch, dass man beim Buchen von Rechnungen die Stichworte, die Beschreibung und den Ordner nicht mehr bei Übergabe an Word ändern kann, sondern erst, wenn das Word-Dokument dann schon als SKOR bliblablubb in den Dokumenten steht... Das verursacht in der Kanzlei in der ich arbeite wegen unseres Ablagesystems deutlich Mehraufwand und auf Nachfrage teilte man uns beim Support mit, dass dies der neue Standard werden solle - ich hoffe nicht.
Haben Sie es schon mit Ab- und erneutem Anschalten probiert? :engel
Benutzeravatar
AliceImWunderland
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1960
Registriert: 24.09.2013, 13:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#4

19.09.2018, 10:20

Ich frage mich immer, ob die Updates vorher, BEVOR sie den Endverbraucher erreichen, von den Anbietern getestet werden? Scheinbar nicht....
166
Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!

Ich habe kein Whatsapp und ich werde auch keins bekommen. Ich stehe auf Datenschutz und bin voll Threema.
:naegel
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2592
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#5

19.09.2018, 10:55

Ein weiterer Punkt, der mit dem letzten Update aufgetaucht ist: Die Word-Funktionen "Speichern" bzw. das Diskettensymbol bzw. Str + S wurden - mit Absicht - quasi außer Funktion gesetzt. Das ist kein Fehler, sondern nach Angaben der DATEV ein neues "Feature". Man soll zwingend das DATEV Dokumentenmanagement zum Speichern benutzen und somit auch das dortige Diskettensymbol. Jetzt kommt das Beste: Man kann sich das DATEV-Symbol zwar ebenfalls in die obere Symbolleiste für den Schnellzugriff packen, aber dort bleibt es nicht dauerhaft, sondern muss bei jedem Neustart des Programms (also faktisch jeden Morgen) neu eingefügt werden. Ja, die DATEV weiß, dass das mit dem dauerhaften Verbleib in der Symbolleiste für den Schnellzugriff nicht funktioniert. Hat es wohl auch an die Entwicklungsabteilung weitergegeben. Das nur als Hinweis für diejenigen, die bei langen Schriftsätzen zwischendurch mal auf die MS-Word-Diskette zum Zwischenspeichern klicken. Die funktioniert nicht mehr.
xRefia
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2018, 11:20
Beruf: Rechtsfachwirt
Software: Phantasy (DATEV)

#6

19.09.2018, 11:37

Die Sache mit dem Speichern mussten wir auf die harte Tour lernen, als der Chef einen Vertrag mit Anmerkungen via Kommentarfunktion im Word geprüft und überarbeitet hatte und am Ende nichts davon gespeichert wurde... Ich bin sicher "man arbeitet" daran und die Entwicklung weiß ja Bescheid. :roll:

Nochmal kurz zum Thema Auslagen: Mir fiel auch auf, dass Auslagen die VOR dem Update eingetragen wurden nach dem Update nun auf nicht abrechenbar gesetzt wurden - keine Ahnung wie sowas passiert und ob (ich zitiere mal frei die DATEV) wir die einzige Kanzlei sind bei der sowas der Fall ist. Also Augen auf beim Buchen von Rechnungen meine Lieben!
Haben Sie es schon mit Ab- und erneutem Anschalten probiert? :engel
Neffi
Forenfachkraft
Beiträge: 181
Registriert: 09.09.2010, 09:21
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#7

21.09.2018, 08:52

ich kann zusätzlich zu den schon genannten Fehlern speichern, neu Akten anlegen keine Fristen mehr in der Fristenliste, der "Heute"-anzeige und in der Aktenübersicht mehr bestätigen. Ich muss jede einzelne Frist öffnen und auf bestätigen klicken. Manchmal funktioniert aber auch das nicht und ich kann erst am nächsten Tag wieder bestätigen.

Das mit den Fahrtkosten ist mir noch nicht aufgefallen, benutze die Aufwandserfassung hierfür jedoch auch selten, da die Fahrtkosten beim Abrechnen schneller händisch mit den steuerfreien Auslagen (freier Text) geschrieben sind, als mit der Aufwandserfassung, wenn die Kolleginnen nach dem Termin die Reisekosten nicht notieren.

Auch dass es die Rundungsdifferenzen in der Rechnung nicht mehr geben soll, stimmt nicht. Ich habe zwischenzeitlich wieder mehrere Rechnungen gemacht, die in der Rechnungsansicht 1 Cent weniger haben, als im Kostenblatt.

Ein Hoch auf DATEV. Die machen übrigens mal wieder eine "Zufriedenheitsumfrage"; wir haben sie gestern über eine Stunde mit allem negativen am Programm zugetextet ;) :D
Ich bin ein Niemand. Niemand ist perfekt. Ergo: Ich bin perfekt! :yeah :mrgreen:

Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät. :pfeif
Coco Lores
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 538
Registriert: 19.06.2012, 20:38
Beruf: RA-Fachangestellte
Wohnort: NRW

#8

21.09.2018, 09:13

Ach herrje wir bekommen heute unser Update :angst :panik

Allerdings habe ich nicht das Glück - oder in dem Fall vielleicht doch - dass ich hier über DATEV das Anwaltsprogramm nutzen darf. Da ich hier allein auf weiter Flur umzingelt von Steuerfachangestellten für den einzigen Rechtsanwalt zuständig bin, gibt es für mich nicht das Privileg eines eigenen Programms :-?
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen!!!
Antworten