Dokumente komplett elektronisch mit LawFirm

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von Law-Firm betreffen.
Antworten
karinaannika
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 18
Registriert: 07.01.2012, 21:41
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: LawFirm

#1

07.02.2013, 16:33

Hallo zusammen,
wir haben LawFirm jetzt seit einer Weile und es hat bis hierher alles überraschend einfach geklappt. Jetzt wollen wir uns daran wagen, den ganzen Papierkram komplett elektronisch abzuwickeln. Habt ihr dazu Tipps zum Einsteigen? Was brauchen wir an Geräten?
Vielen Dank vorab!
Karina-Annika
ellibeier
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 34
Registriert: 01.09.2007, 17:19
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: LawFirm

#2

12.02.2013, 12:30

Ja, wir machen das tatsächlich und es war gar nicht viel Aufwand, das umzustellen. Die E-Mails ziehen wir sowieso schon mit der Maus in die Akten, die werden jetzt nicht mehr gedruckt. Die Posteingänge scannen wir schon seit 2-3 Jahren. Das Papier wird zwar nicht weggeworfen, aber die Anwälte benutzen es kaum noch. Und wenn, dann ist es immer schnell gefunden. Zu den Geräten hatten wir Tipps von der LawFirm Hotline. Wir haben einen Scanner von Fujitsu. Sonst braucht ihr soweit ich weiß nichts besonderes; die normalen Festplatten reichen jedenfalls. Ein Tipp ist vielleicht, sich zuerst das "Highlights"-Video anzusehen, dann gibt es noch in der Doku das Heftchen "Dokumente und Aufgaben". Sonst würde ich das auch einfach mal mit LawFirm besprechen. LG, Elli
ilo
Forenfachkraft
Beiträge: 133
Registriert: 05.09.2007, 22:26
Software: LawFirm
Wohnort: am schönen Chiemsee

#3

04.06.2014, 18:38

wir haben das noch nicht ausprobiert; aber ich habe gerade diesen Link hier via Twitter dazu gesehen: http://t.co/0rw8355A0w
ilo
Forenfachkraft
Beiträge: 133
Registriert: 05.09.2007, 22:26
Software: LawFirm
Wohnort: am schönen Chiemsee

#4

08.04.2015, 16:58

so, inzwischen haben wir uns tatsächlich auch auf "digital" umgestellt. Hat nach etwas Umgewöhnung einfacher geklappt als ich dachte und läuft sehr rund. Wir haben uns hier dazu entschlossen, weil das sicher eine gute Vorbereitung auf das BRAK Anwaltspostfach ist. Das müssen wir dann nur noch andocken. Eigentlich denken wir, dass es dann einfacher wird, denn dann müssen wir weniger Post vom Gericht einscannen. Umgekehrt haben wir die Sachen, die elektronisch zum Gericht sollen, dann eh schon in den digitalen Akten. VG Ilona
mmarita
Forenfachkraft
Beiträge: 208
Registriert: 02.10.2007, 21:39
Software: LawFirm

#5

03.09.2015, 08:57

huch, ich hab die vielen Beiträge zum Anwaltspostfach gar nicht mehr wiedergefunden. Dann eben hier: es gab ja jetzt in LawFirm eine Start-Mitteilung mit dem Hinweis auf den Linkservice zur Bestellseite der Notarkammer. Gestern kam auch der Brief mit der Antragsnummer, so dass wir jetzt für die Anwälte die beA-Karten bestellen werden (und eine Mitarbeiter-Karte für mich :-) ). Alle sagen ja, dass man das gleich machen soll, damit es nicht am Jahresende knapp wird.
mmarita
Forenfachkraft
Beiträge: 208
Registriert: 02.10.2007, 21:39
Software: LawFirm

#6

07.08.2017, 12:14

Ich habe noch einen Tipp dazu. Inzwischen gibt es zu dem Thema mit den elektronischen Dokumenten auch ein Video und Info-Links, die ich über den Linkservice in LawFirm gefunden habe:

http://videohighlights09.kanzleirechner.de/
http://anwaltssoftware-blog.de/2013/06/ ... ht-062013/
http://anwaltssoftware-blog.de/2013/05/ ... ht-052013/

Das müsste zum Einstieg eigentlich reichen. Vor allem die E-Mail Einbindung ist bei uns eine erhebliche Erleichterung. Wir tauschen immer mehr per E-Mail aus. Und dass man die PDF Pflichtformulare in ZV, BerH und PKH über die gleichen Wege abhandeln und auch nachbearbeiten kann.
Antworten