Unterordner einfacher später dazufügen

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von RA-Micro betreffen.
Antworten
Benutzeravatar
Ciara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 7321
Registriert: 09.02.2007, 22:50
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#1

18.12.2019, 13:05

:wink1

Bei der Aktenanlage sind bei uns referatsbezogen schon Unterordner zugeordnet, von denen wir ausgewählte Ordner mit anlegen. Sobald es in die zweite Instanz geht, legen wir sozusagen einen "Überordner" I. Instanz an, in den dann die bereits vorhandenen Unterordner gezogen werden und dann wird ein neuer Ordner II. Instanz mit neuen Unterordnern, wie sie bereits in der I. Instanz sind, angelegt. Jetzt muss ich das immer alls einzeln machen und finde das sehr zeitintensiv. Da ich auch alle Ordner einzeln in den "Überordner" ziehe.

Habe ich eine Möglichkeit die schneller hinzukriegen. Z. B. durch duplizieren der bereits vorhandenen Ordner? :kopfkratz
Wer Dag for Dag sin Arbeit deit und jümmers op sin Posten steiht, und deit dat got und deit dat gern, der darf sich ok mal amüseern
Andy
Forenfachkraft
Beiträge: 185
Registriert: 13.07.2012, 12:30
Beruf: RA-Fachangestellter
Software: RA-Micro

#2

04.02.2020, 15:41

Ohne Weiteres ist das nicht möglich, aber wieso legt ihr nicht von vorneherein bei der vorgegebenen Unterordnerstruktur einen Ordner für die 1. Instanz an?

Alternativ gibt es von dem Vor-Ort-Partner Webix eine Lösung zur Anlegung der Ordnerstruktur, die auch bei bereits angelegten Akten übernommen werden kann. Habe mit dem Programm aber selber noch nicht gearbeitet und kann da keine näheren Auskünfte zu geben.
Wer nicht mehr versucht besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
Benutzeravatar
Ciara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 7321
Registriert: 09.02.2007, 22:50
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#3

04.02.2020, 16:19

Die Unterordner für die 2. Instanz soll halt nur angelegt werden, wenn es auch wirklich eine gibt, damit das gleich ersichtlich ist.
Wer Dag for Dag sin Arbeit deit und jümmers op sin Posten steiht, und deit dat got und deit dat gern, der darf sich ok mal amüseern
pitz
...wegen der Kekse hier
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 340
Registriert: 12.12.2013, 12:35
Beruf: ReNo

#4

04.02.2020, 16:46

Na, dass kann doch auch weiter so gehandhabt werden - eine Ordner "I. Instanz" mit den zugehörigen Unterordnern könnt ihr doch auch anlegen, ohne gleichzeitig einen Ordner "II. Instanz" anlegen zu müssen? :kopfkratz
Benutzeravatar
Ciara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 7321
Registriert: 09.02.2007, 22:50
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#5

05.02.2020, 09:30

pitz hat geschrieben:
04.02.2020, 16:46
Na, dass kann doch auch weiter so gehandhabt werden - eine Ordner "I. Instanz" mit den zugehörigen Unterordnern könnt ihr doch auch anlegen, ohne gleichzeitig einen Ordner "II. Instanz" anlegen zu müssen? :kopfkratz
Ja, aber dann muss ich später, wenn es eine Berufung gibt, ja doch alle weiteren Ordner für die II. Instanz anlegen hinterher ;-)
Wer Dag for Dag sin Arbeit deit und jümmers op sin Posten steiht, und deit dat got und deit dat gern, der darf sich ok mal amüseern
Andy
Forenfachkraft
Beiträge: 185
Registriert: 13.07.2012, 12:30
Beruf: RA-Fachangestellter
Software: RA-Micro

#6

05.02.2020, 11:14

Ja, das ist korrekt, aber man erspart sich zumindest das Verschieben. Die Ordner anzulegen ist m. E. das kleinere Übel.
Um dann hinterher die Struktur für die II. Instanz anzulegen gibt es meines Wissens dann nur die Alternative von Webix. Auf "normalem" Wege ist es zumindest nicht möglich, da man Ordnerstrukturen auch nicht kopieren kann, sondern nur die Dateien aus den Ordnern.

Grundsätzlich wäre das ein Verbesserungsvorschlag, den du an vv@ra-micro.de schicken könntest. Das ist keine schlechte Idee und hätte mMn. auch das Potential, übernommen zu werden.
Wer nicht mehr versucht besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
Antworten