ZV-Auftrag FoKo

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von RA-Micro betreffen.
Antworten
Ryutsun
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 25
Registriert: 10.01.2020, 13:39
Beruf: Azubi Rechtsanwaltsfachangestellter
Software: RA-Micro

#1

06.11.2020, 15:50

Heyho,

folgende Probleme bzw. Kleinigkeiten, die einfach minimalen Mehraufwand bedeuten bzw. Verschwendung sind.

Wenn ich über ZV-Auftrag Formular einen Auftrag erteile und diesen ausdrucke, so sind es immer 2 Exemplare. Wo kann ich die Anzahl ändern? Früher war das nicht so aber da war ich auch an einem anderen PC wo vermutlich die Einstellungen anders waren. Anzahl Exemplare steht übrigens auf 1 bei der Modulauswahl, kommen trotzdem 2. Das 2. immer mit etwas Vezögerung.

Das andere Probleme ist, dass ich ganz normal die RA-Gebühren für den ZV-Auftrag mit reinnehme, ohne Merkposten und auch direkt den Haken setze bei Anlagen (C) für das Forderungskonto. Das druckt er mir auch, allerdings nicht geupdated mit den RA-Gebühren, die ja der Auftrag selbst auslöst und ansich auch ins FoKo übernimmt, nur eben nicht auf dem Ausdruck, die dem Auftrag anhängig ist. Diesen muss ich dann quasi manuell ausdrucken, was die Option ansich dann hinfällig macht, dieses überhaupt auszudrucken. Außer eben für den Fall, wo man bereits durch ein Mahnschreiben die Gebühr bereits ausgelöst und ins FoKo übernommen hat und dann eben einfach beim Auftrag mitausdruckt. Ist aber wirklich nie der Fall bei uns.
Kann man das ändern bzw. ist das überhaupt bei allen so?
Ansonsten lass ich den Haken weg und drucke eben nur manuell hinterher aus, aber vielleicht gibt's dafür ja auch nur eine kleine Änderung in den Einstellungen, die ich übersehen habe :)
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10612
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#2

09.11.2020, 09:02

Ryutsun hat geschrieben:
06.11.2020, 15:50
Wenn ich über ZV-Auftrag Formular einen Auftrag erteile und diesen ausdrucke, so sind es immer 2 Exemplare. Wo kann ich die Anzahl ändern? Früher war das nicht so aber da war ich auch an einem anderen PC wo vermutlich die Einstellungen anders waren. Anzahl Exemplare steht übrigens auf 1 bei der Modulauswahl, kommen trotzdem 2. Das 2. immer mit etwas Vezögerung.
Möglich, dass das zweite Exemplar für die Akte gedacht ist.
Ryutsun hat geschrieben:
06.11.2020, 15:50
Das andere Probleme ist, dass ich ganz normal die RA-Gebühren für den ZV-Auftrag mit reinnehme, ohne Merkposten und auch direkt den Haken setze bei Anlagen (C) für das Forderungskonto. Das druckt er mir auch, allerdings nicht geupdated mit den RA-Gebühren, die ja der Auftrag selbst auslöst und ansich auch ins FoKo übernimmt, nur eben nicht auf dem Ausdruck, die dem Auftrag anhängig ist
Das ist korrekt so - die aktuell anfallende(n) Gebühr(en) werden ja im Auftrag direkt geltend gemacht.
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
PostGretel
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 72
Registriert: 05.07.2013, 13:57
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#3

09.11.2020, 12:57

Ryutsun hat geschrieben:
06.11.2020, 15:50
Wenn ich über ZV-Auftrag Formular einen Auftrag erteile und diesen ausdrucke, so sind es immer 2 Exemplare. Wo kann ich die Anzahl ändern? Früher war das nicht so aber da war ich auch an einem anderen PC wo vermutlich die Einstellungen anders waren. Anzahl Exemplare steht übrigens auf 1 bei der Modulauswahl, kommen trotzdem 2. Das 2. immer mit etwas Vezögerung.
Das Problem habe ich auch. Ich öffne dann immer das Druckerfenster, und breche den zweiten Druckauftrag (angezeigt werden beide gleichzeitig) ab.

[/quote]
Das andere Probleme ist, dass ich ganz normal die RA-Gebühren für den ZV-Auftrag mit reinnehme, ohne Merkposten und auch direkt den Haken setze bei Anlagen (C) für das Forderungskonto. Das druckt er mir auch, allerdings nicht geupdated mit den RA-Gebühren, die ja der Auftrag selbst auslöst und ansich auch ins FoKo übernimmt, nur eben nicht auf dem Ausdruck, die dem Auftrag anhängig ist. Diesen muss ich dann quasi manuell ausdrucken, was die Option ansich dann hinfällig macht, dieses überhaupt auszudrucken. Außer eben für den Fall, wo man bereits durch ein Mahnschreiben die Gebühr bereits ausgelöst und ins FoKo übernommen hat und dann eben einfach beim Auftrag mitausdruckt. Ist aber wirklich nie der Fall bei uns.
[/quote]

Ja, früher war das Foko übersichtlicher. Aber der GVZ weiß, dass er zum einen das Foko hat, und zu der dort aufgeführten Forderung noch die Gebühr für den Auftrag (erscheint ja auf einer der ausgedruckten Seiten) hinzurechnen muss. Im RA-MICRO-Foko (z. B. über Alt Gr+h) wird aber die Gebühr und auch ggf. die Merkposten-Gebühr aufgeführt.
ReFa seit 1987 :omi
Ryutsun
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 25
Registriert: 10.01.2020, 13:39
Beruf: Azubi Rechtsanwaltsfachangestellter
Software: RA-Micro

#4

17.11.2020, 08:45

Okay, super. Dann danke für die Infos!
Antworten