Online EMA-Anfrage als Angestellte?

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von RA-Micro betreffen.
Antworten
JayNa
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 05.08.2018, 16:15
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

#1

24.06.2020, 09:08

Hallo zusammen,

ich soll in einer Sache eine EMA-Anfrage machen und wollte dies (erstmalig) über RA-Micro machen. Allerdings bekomme ich dann den Hinweis, dass man sich erst bei RMO registrieren muss. Meine Chefin ist dort auch bereits registriert und die Benutzerdaten sind in RA-Micro auch in der Benutzerverwaltung hinterlegt. Warum kann ich dennoch keine EMA-Anfrage machen? Ich habe auch die Rechte zugeteilt bekommen usw. Oder kann ausschließlich meine Chefin RMO nutzen?

Danke schonmal für Antworten.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Geniesserin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2440
Registriert: 07.02.2009, 17:59
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: eine Friedensstadt

#2

24.06.2020, 12:16

Jeder Benutzer muss eigene RMO-Daten haben, nur die Anwältin reicht nicht aus. Kann sie also selbst machen oder Dir einer Benutzernummer zuteilen. Was halt langfristig besser ist.
Leben und leben lassen - Irren ist schließlich menschlich
JayNa
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 05.08.2018, 16:15
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

#3

29.06.2020, 09:39

Geniesserin hat geschrieben:
24.06.2020, 12:16
Jeder Benutzer muss eigene RMO-Daten haben, nur die Anwältin reicht nicht aus. Kann sie also selbst machen oder Dir einer Benutzernummer zuteilen. Was halt langfristig besser ist.
Achso, ich dachte nur die Chefs. Aber dann kümmere ich mich mal darum. Vielen lieben Dank für Deine Antwort!
Antworten