Dokumentenvorlage erstellen

In diesen Bereich gehören alle Themen, die Handhabung, Technik oder Benutzung von RA-Micro betreffen.
Antworten
Juty
Forenfachkraft
Beiträge: 148
Registriert: 28.05.2008, 11:18
Beruf: ReNo-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#1

05.11.2018, 10:49

Huhu und guten Morgen!
Ich war zwei Jahre raus aus RA-Micro und möchte jetzt im neuen Büro ein EB mit Platzhalter erstellen, dass über *EB aufgerufen werden kann.
Wie bzw. wo speichere ich das ab? Irgendwo in RA/Standard? Unter EB? Mit welchem Format?
Danke im voraus!
Benutzeravatar
Tigerle
Foreno-Inventar
Beiträge: 2871
Registriert: 30.01.2008, 09:20
Beruf: Wirtschaftsassistenin/selbständige ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Augsburg

#2

05.11.2018, 10:58

Abspeichern musst Du es als rtf-Datei. Ich speichere es bei Text ab.
Juty
Forenfachkraft
Beiträge: 148
Registriert: 28.05.2008, 11:18
Beruf: ReNo-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#3

06.11.2018, 12:13

habe ich gemacht unter RA/Standard/Text EB eg.rtf
taucht aber leider nicht auf, wenn ich über *B die Auswahl öffne

Tigerle hat geschrieben:
05.11.2018, 10:58
Abspeichern musst Du es als rtf-Datei. Ich speichere es bei Text ab.
Carmen1965
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 24
Registriert: 22.03.2016, 14:22
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#4

06.11.2018, 14:16

Hallo July,

die von Dir so gespeicherten Texte sind nicht über *B abrufbar; das sind nur die Briefköpfe.

Du musst in einem leeren Dokument zuerst eine Zeilenschaltung einfügen, dann *EB eg (wenn von dir so abgespeichert) eingeben und bestätigen, dann müsste der Text zu sehen sein.

Aber bei mir ist in RA-Micro schon ein Empfangsbekenntnis abgespeichert unter *eb Vielleicht versuchst Du das mal. RA-Micro fragt dann nach der Aktennummer; er holt Dir mit viel Glück die Daten aus der Akte schon in das Dokument. Das sieht zwar für meinen Geschmack nicht schön aus, aber vielleicht kannst Du den ändern. Zum Ändern musst Du in einem leeren Dokument ohne Zeilenschaltung *eb eingeben und bestätigen; dann hast Du das ursprüngliche Formular.

Ich hoffe, meine Ausführungen waren verständlich?!
Antworten