Zahlungseinwand des Kostenschuldners im KFV

In dieser Kategorie kannst du Rechtsprechung zu Gebührenrecht / Kostenrecht im RA-Bereich selbst eintragen und auch suchen.
Antworten
Benutzeravatar
13
NORTHERN DINO
NORTHERN DINO
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 17021
Registriert: 02.04.2006, 21:36
Beruf: Dibbel-Ribbel
Wohnort: Siehe Flagge

#1

28.07.2019, 15:14

LS
1. Wird im KFV unstreitig, dass der Kostenschuldner die zur Festsetzung beantragten Kosten bezahlt hat, fehlt dem Kostengläubiger für eine Fortsetzung des KFV das Rechtsschutzbedürfnis.

2. Ein gleichwohl dann noch erlassener KFB ist auf die sofortige Beschwerde des Kostenschuldners aufzuheben. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat der Kostengläubiger zu tragen.

OLG Celle, Beschl. v. 26.11.2018 – 2 W 221/18

juris
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (Ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll: 257

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<


Bild
Antworten