Frist für die Bearbeitung eines KFA?

In dieser Kategorie kannst du Rechtsprechung zu Gebührenrecht / Kostenrecht im RA-Bereich selbst eintragen und auch suchen.
Antworten
SSchall
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 552
Registriert: 23.06.2010, 12:10
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: jumas xp

#1

14.12.2020, 13:46

Hallo zusammen.

Wir haben (vor Monaten!) einen Kostenfestsetzungsantrag gestellt. Vor 1 Monat haben wir um Sachstandsmitteilung gebeten und hierauf die Antwort erhalten, dass die Akten zur Zeit versandt seien. Warum auch immer, denn hierfür gibt es gar keinen Grund. Letzte Woche (1 weiteren Monat später) haben wir wieder nach dem Sachstand gefragt und bekommen tatsächlich die Antwort, dass wir bitte von monatlichen Sachstandsanfragen absehen sollen! Jetzt zur Frage, die ich mir stelle.... gibt es nicht auch für das Gericht eine "Frist", innerhalb derer ein KFA bearbeitet werden muss?!
Benutzeravatar
jojo
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3101
Registriert: 26.09.2007, 15:07
Beruf: manchmal Rechtspfleger
Wohnort: Voerde

#2

14.12.2020, 14:28

Na, wenn die Akte versandt ist, was sollen die denn machen ?

Und nein, Fristen gibt es nicht.

Und sicher, dass es da kein Berufungs/Beschwerde/Revisionsverfahren gab ?
Denn für immer Punk, will ich sein mein Leben lang,
Lieber Aussenseiter sein, als ein dummes Spiesserschwein... (WiZO Nanana)

Der Totenschädel lacht, die schwarzen Fahnen wehen... Viva St. Pauli ! 177
http://www.youtube.com/watch?v=0M2mCKVoBrQ" target="blank
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15610
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#3

15.12.2020, 15:13

Warum antwortest Du dem Gericht nicht genau das was Du schreibst, nämlich dass für Euch kein Grund ersichtlich ist, warum die Akten versandt sein sollten und wohl verständlich wäre, dass die Partei nicht ewig darauf warten möchte, ihre Kosten von der Gegenpartei zurückfordern zu können. Von daher wäre eine detailliertere Antwort durchaus wünschenswert, wenn man weitere Sachstandsanfragen vermeiden möchte.
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. Bild
Benutzeravatar
13
NORTHERN DINO
NORTHERN DINO
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 17539
Registriert: 02.04.2006, 21:36
Beruf: Dibbel-Ribbel i.R.
Wohnort: Siehe Flagge

#4

04.01.2021, 17:17

Vielleicht ist die besagte Akte als Beiakte beigezogen worden? Eine Bitte an das Gericht, die Akte zwecks Erledigung des KFV für kurze Zeit zurückzufordern, könnte hilfreich sein. Niemand muss ewig auf seinen KFB warten. Ggf. muss man härtere Bandagen anlegen. Die letzte Antwort des Gerichts ist schlicht eine Frechheit!
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (Ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll: 257

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<
Antworten