Abwicklung des Notariats wegen Altersgrenze

In diesen Bereich gehören sämtliche Themen rund um das Notariat, die nicht einem anderen Themenbereich eindeutig zugeordnet werden können.
Antworten
Himmelskoerper
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2020, 12:21
Beruf: ReNoFa
Software: ReNoStar

#1

15.07.2021, 15:55

Hallo.

Hat jemand Erfahrungen mit der Abwicklung des Notariats wegen Altersgrenze des Notars?

Mitte nächsten Jahres ist es soweit und ich soll schon mal eine Liste aufstellen, was alles zu beachten ist. Literaturabbestellung, Siegel + Urkunden + Aktenverbringung zum Gericht etc.

Gibt es da irgendwelche Listen oder dergleichen woran mich sich orientieren kann?

Hat jemand Erfahrungen und Tipps woran man überall denken muss.

:thx :thx :thx :thx
Das Leben ist Zeichnen ohne zu radieren.
Feldhamster
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1580
Registriert: 07.09.2018, 22:08
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: AnNoText
Wohnort: NRW

#2

15.07.2021, 22:48

Ich habe einmal so eine Abwicklung mitgemacht, ist aber schon fast 20 Jahre her.

Die einzelnen Vorgänge im Endeffekt weiterführen bzw. ordnungsgemäß abwickeln. Wenn ersichtlich ist, wann das Amt abgegeben wird, kann man ja vorher schon die Mandanten darauf hinweisen, dass der Notar ggf. die Abwicklung nicht mehr bis zum Ende betreuen kann. Alle Vorgänge, die zum Zeitpunkt der Amtsaufgabe noch offen sind, müssen über einen zum Abwickler bestellten Notar zu Ende gebracht werden, wenn ich mich richtig erinnere. Am besten fragst du diesbezüglich mal bei der Kammer oder dem LG-Präsidenten nach.

Urkundensammlung, Siegel etc. mussten wir damals einfach nur zum AG bringen, dort man sich dann um alles weitere gekümmert.
Himmelskoerper
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2020, 12:21
Beruf: ReNoFa
Software: ReNoStar

#3

22.07.2021, 10:52

Hallo.

Sorry fürs späte melden.
Aber erstmal Danke! :-D

Mal sehen ob ich alles auf die Reihe bekomme.

Woran man alles denken muss, auch Kündigung von "Zwangsliteratur" etc... PUh...
Aber ist noch ein bisschen Zeit...

DANKE
Das Leben ist Zeichnen ohne zu radieren.
Antworten