elektronische Urkundenrolle - Kanzleisoftware

In diesen Bereich gehören sämtliche Themen rund um das Notariat, die nicht einem anderen Themenbereich eindeutig zugeordnet werden können.
Antworten
>Sarah<
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 12.05.2007, 21:09
Software: Haufe Kanzlei Office

#1

10.07.2019, 10:36

Hallo!

In der Hoffnung, dass wir bald endlich wieder ein Notariat haben (mein Chef musste es altersbedingt abgeben, wir warten nun auf die Bestellung meiner Chefin), schaue ich mich zurzeit nach der elektronischen Führung der Urkundenrolle um. Bisher habe ich sie immer als Buch geführt, möchte dann aber auf die ausgedruckte Variante umsteigen. Brauche ich dafür zwingend eine Notariatssoftware? Wir haben bislang (seit zehn Jahren) die Software Kanzlei Haufe Office (kennt keiner, ist auch nicht so toll), die sich nur auf den anwaltlichen Bereich bezieht. Hat jemand von euch zwei verschiedene Softwares für Anwalts- und Notarbereich?

Vielen Dank,
Sarah
Benutzeravatar
Lovis
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 305
Registriert: 11.01.2011, 22:51
Beruf: Notargehilfin
Wohnort: Berlin

#2

11.07.2019, 19:34

Hallo!

Ich bin nicht up to date und zwischenzeitlich wurde die Dienstordnung auch geändert, aber der Mangel an bsp einer Exel-Liste war bisher, dass die Eintragungen beliebig verändert werden können und dies nicht sichtbar ist. Bei einer Software geht es zwar auch, aber man ist verpflichtet seine Eintragungen regelmäßig "festzuschreiben", sodass sie nicht mehr nachträglich verändert werden können.

Eine Kollegin hatte vor längerer Zeit für ihre Exel-Liste immer argumentiert, dass sie diese ja seitenweise ausdrucken könne und dann wäre es auch nicht mehr so einfach...zählte aber nicht :)

Viele Grüße
Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen
>Sarah<
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 12.05.2007, 21:09
Software: Haufe Kanzlei Office

#3

23.07.2019, 17:15

Danke @Lovis für die Antwort. Wir schauen uns mal nach geeigneter Software um!
elena94
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 42
Registriert: 25.04.2017, 22:23
Beruf: ReNo-Fachangestellte (tätig zu 99% als NoFa)
Software: Advoware

#4

24.07.2019, 12:11

Wir arbeiten hier mit Advoware, die Software ist für RA-Bereich und Notariat.
Die Urkundenrolle führen wir auch elektronisch, muss aber in regelmäßigen Abständen ausgedruckt werden und dann sind die gedruckten Eintragungen im System auch nicht mehr veränderbar.

Ich finde die Software generell wirklich ganz gut. Die Urkundennummern/Einträge in der Urkundenrolle werden hier bspw. auch mit den zugehörigen Akten verlinkt, man fügt bei einem Neueintrag in die Urkundenrolle direkt die Beteiligten aus der Akte dort ein, usw... es ist so alles miteinander verknüpft. Daher weiß ich nicht, ob es Sinn machen würde, eine gesonderte Software fürs Notariat zu nutzen. Könnte mir vorstellen, dass es unübersichtlich sein kann, wenn man zwischen zwei Programmen wechseln muss. :kopfkratz Außer vielleicht, wenn man RA-Bereich und Notariat wirklich komplett trennt.. Ich glaube hier bei uns würde das so einfach aber gar nicht funktionieren.

Kommt eine komplett neue Software für alles, also auch RA-Bereich, für euch evtl. in Betracht? Du schreibst ja, dass die derzeitige nicht sooo toll ist. :mrgreen:
Liebe Grüße :wink1
Eli
>Sarah<
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 12.05.2007, 21:09
Software: Haufe Kanzlei Office

#5

25.07.2019, 15:41

Ich hätte schon am liebsten eine neue Software für beide Bereiche, so wie ihr es habt. Aber da ist natürlich auch die Frage, wie hoch der Aufwand ist, die aktuell noch laufenden Akten dort einzutragen usw.

Wenn die gedruckten Eintragungen nicht mehr veränderbar sind, ist das doch prinzipiell nicht schlimm, oder? Sollte sich dann doch ein Fehler auffinden, kann man ihn doch sicher noch handschriftlich verbessern - mit Unterschrift des Notars.
Antworten