Erst "dubiose Zahlungen" - dann umbuchen

Alle Fragen rund um Buchhaltung und Buchführung, auch software-spezifische, können hier gestellt werden.
Antworten
FrlDunkelbunt
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Beruf: gelernt ReNo, tätig als Re
Software: RA-Micro

#1

14.10.2019, 15:31

Hallo,

ich habe mich ein bisschen davor gedrückt, aber ich fürchte, jetzt muss ich wieder was umbuchen und weiss nicht mehr, wie das genau geht :oops:

Also das ist so, dass wir manchmal von einem Mandanten Zahlungseingänge für mehrere Rechnungen gleichzeitig erhalten. Oft stehen die Rechnungsnummern direkt bei der Überweisung dabei, manchmal kommt aber auch ein extra Brief mit einem Zahlungsavis, auf dem alles aufgeschlüsselt ist.

Nun bin ich am buchen und habe gleich zwei solcher Zahlungen, aber die Avise noch nicht. Am liebsten würd ich jetzt die Kontoauszüge einfach liegen lassen bis die da sind, aber ich muss es ja mal lernen:

Ich buche die Zahlungen jetzt auf Dubiose Zahlungen. Aber wenn die Avise da sind, dann muss ich sie ja umbuchen. Sorry, das ist bestimmt für viele eine doofe Frage, aber wie geht das jetzt genau? Und ich buche ja jetzt zwei mal Betrag XX, diese Beträge werden sich aber splitten in mehrere Rechnungsnummern. Ist das problemlos möglich beim umbuchen?

Oder könnte ich die beiden Buchunhgen später auch einfach aus dem Journal löschen und neu buchen (das habe ich schon öfter gemacht mit anderen Vorgängen, aber ich meine, "dubiose Zahlungen" wird umgebucht).

Sorry für die umständliche Erklärung und vielen Dank schonmal!
Benutzeravatar
sh161
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 298
Registriert: 12.12.2012, 10:19
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#2

14.10.2019, 15:46

Bei Sammelzahlungen für verschiedene Akten buche ich den den Rechnungsbetrag in der ersten Akte übersteigenden Betrag auf Fremdgeld, das ich dann mit selbem Buchungsdatum auf die anderen Akten dort auf Gebühren weiter verteile.
Mein Programm gibt es aber auch her, Buchungen im laufenden Monat noch zu ändern, so dass ich dann nichts stornieren oder umbuchen muss.
Bild
FrlDunkelbunt
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Beruf: gelernt ReNo, tätig als Re
Software: RA-Micro

#3

14.10.2019, 15:58

Ich weiss ja auch die erste Akte nicht, es sind einfach Zahlungen mit dem Betreff "siehe Avis vom..." und wir haben zu viele Akten des Mandanten, als dass ich da jetzt raten könnte, wozu wenigstens ein Teil davon gehört. Ich glaube fast, dass ich die Buchung später auch einfach stornieren könnte, aber da ich noch nie etwas auf "Dubiose Zahlungen" gebucht habe, würde ich gern einmal wissen, wie das richtig läuft dann.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14166
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

15.10.2019, 08:57

FrlDunkelbunt hat geschrieben:
14.10.2019, 15:31
Ich buche die Zahlungen jetzt auf Dubiose Zahlungen. Aber wenn die Avise da sind, dann muss ich sie ja umbuchen. Sorry, das ist bestimmt für viele eine doofe Frage, aber wie geht das jetzt genau?

Finanzbuchhaltung - Buchen - Umbuchen: Dann gibst Du den Betrag an, der umgebucht werden soll (Minus) und das Konto Dubiose Zahlungen (hab die Nummer grad nicht auswendig parat). Im zweiten Schritt dann den Betrag (Plus) und das Aktenkonto, auf welches gebucht werden soll.

Und ich buche ja jetzt zwei mal Betrag XX, diese Beträge werden sich aber splitten in mehrere Rechnungsnummern. Ist das problemlos möglich beim umbuchen?

Wenn Du die Umbuchung wie oben vornimmst ist das genau so, als wenn Du einen Zahlungseingang direkt vom Bankkonto verbuchen würdest. Buchst Du den Eingang, dann kannst Du ankreuzen, dass die Zahlung auf OP gebucht werden soll. Gibt es mehrere Rechnungen in einer Akte, geht ein Auswahlfenster auf und Du kannst auswählen, welche Rechnungen betroffen sind.

Oder könnte ich die beiden Buchunhgen später auch einfach aus dem Journal löschen und neu buchen (das habe ich schon öfter gemacht mit anderen Vorgängen, aber ich meine, "dubiose Zahlungen" wird umgebucht).

Du kannst natürlich auch die Buchungen aus dem Journal löschen und dann neu buchen. Die Entscheidung, wie Du hier vorgehen willst, liegt bei Dir.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
FrlDunkelbunt
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Beruf: gelernt ReNo, tätig als Re
Software: RA-Micro

#5

15.10.2019, 09:06

super, vielen Dank für die Erklärung! :thx
Antworten