Kostennummern ändern - RA_Micro

Alle Fragen rund um Buchhaltung und Buchführung, auch software-spezifische, können hier gestellt werden.
Benutzeravatar
LunaLunatic
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2019, 10:27
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte (3. Lehrjahr)
Software: RA-Micro

#1

11.09.2019, 10:36

Hallo Ihr Lieben,

Ich, meinerseits Azubi als ReFa 3. Lehrjahr, habe seit kurzem eine ungelernte Aushilfe im Büro sitzten, welches ich alleine "schmeiße" (long Storry).
Mein Chef und ich haben uns entschlossen, dass die Aushilfe Kostenrechnungen nur OHNE Rechnungsnummern bucht, falls sie sich mal vertut oder ähnliches.

Nach meinem Urlaub gibt es natürlich einiges nachzubuchen... und eine KN-Nummer muss dann leider doch überschreiben werden.
Die Frage ist nun, wie bekomme ich das hin??

Ich habe die zubuchenden Rechnung quasi neu erstellt, die Nummer manuell eingetragen und dann bis zur Briefausgabe durchgeklickt. Die Nummer auf dem Papier stimmt, allerdings tauchen die Rechungen nicht in der Rechnugsliste auf.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen Lg und :thx
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11199
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#2

11.09.2019, 11:08

Rechnungsnummern können im System nicht geändert werden, das ist auch so gewollt, damit eben keine Rechnungsnummern überschrieben werden können.
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Benutzeravatar
LunaLunatic
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2019, 10:27
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte (3. Lehrjahr)
Software: RA-Micro

#3

11.09.2019, 11:23

Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Meine ehemalige Kollegin hat allerdings durchaus KN-Nr. manuell geändert ... verwirrend.

Was nun noch zu fragen bleibt ist, warum dann die eigentlich neu gebuchten KN nicht im System auftauchen, obwohl diese ja mit laufenden Nummern weitergeführt worden sind ?!
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14182
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

11.09.2019, 13:55

Ich versteh grad wirklich nicht, was Ihr da anstellt? Wenn die Kollegin eine Rechnung erstellt und da erst drüber geschaut werden muss, dann ist die Rechnung als Entwurfsrechnung zu erstellen. Dann kannst Du die später buchen (wodurch die eine Nummer erhält) oder eben ändern. Aber wenn die Kollegin die ohne Nummer bucht, wie bekommst Du denn dann nachträglich eine Rechnungsnummer auf die Rechnung, ohne dass die Rechnung doppelt gebucht wird? :kopfkratz
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
FrlDunkelbunt
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Beruf: gelernt ReNo, tätig als Re
Software: RA-Micro

#5

17.09.2019, 10:31

Sorry, was ist eine KN-Nummer? :pfeif

Man kann Rechnungen in RA-Micro auch erstellen, ohne, dass sie als Entwurf zur Akte oder mit Rechnungsnummer gespeichert werden, das ist ein Klick bei der Erstellung. Meine Vorgängerin hat das so gemacht, ich habe bis heute nicht verstanden, warum genau, aber dann wurde hinterher manuell eine Rechnungsnummer vergeben über "buchen".

Macht ihr das so? Also sie klickt das in RA-Micro durch, dann habt ihr eine Worddatei und später buchst du manuell ins Aktenkonto? Ich weiss leider nicht, was mit der KN-Nummer gemeint ist, deshalb weiss ich nicht, was da überschrieben werden soll. Aber was ich mittlerweile gelernt habe (bin noch nicht so lange wieder drin): überschreiben geht eigentlich gar nicht, da muss eher storniert und neu gebucht werden.

Viele Grüße
Benutzeravatar
paralegal6
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1264
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#6

17.09.2019, 10:47

Wenn die RG mit Nr raus geht, wie bucht ihr dann nachträglich eine ganz andere Nr ein? :kopfkratz oder was meinst du mit Kostennummer? Der Begriff sagt mir grad nichts
Bild
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14182
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#7

17.09.2019, 10:51

FrlDunkelbunt hat geschrieben:
17.09.2019, 10:31
Sorry, was ist eine KN-Nummer? :pfeif
Kostennoten-Nummer ;) Wir würden wohl eher Rechnungsnummer sagen.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
FrlDunkelbunt
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 68
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Beruf: gelernt ReNo, tätig als Re
Software: RA-Micro

#8

17.09.2019, 12:55

Achsooo, ne Kostennotennummer, manchmal steh ich echt aufm Schlauch.

Aber wenn eine Kostennoten-/Rechnungsnummer vergeben wurde für eine Rechnung, die nicht so bleiben soll, dann muss diese doch storniert werden, ne andere Möglichkeit gibt es m.E. gar nicht?
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14182
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#9

17.09.2019, 14:10

Ja, sehe ich auch so. Aber um festzustellen, was denn genau da in der Ausbildungskanzlei der Themenstarterin passiert, müsste sie erst einmal wieder antworten. ;)
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
LunaLunatic
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 3
Registriert: 11.09.2019, 10:27
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte (3. Lehrjahr)
Software: RA-Micro

#10

19.09.2019, 14:37

Oh Gott tut mir Leid das es so lange gedauert hat. Es war etwas viel zu tun hier....

Ich danke euch allen erstmal für die Antworten!

Ich versuch es nochmal darzustellen... erklären ist nicht meine Stärke, sorry.

Es war so angedacht, dass die Kollegin das Häkchen wärend der Erstellung der Rechnung bei "in Aktenkonto speichern" und "OP - Liste" raus nimmt und keine Rechnungsnummer vergibt also bei "Ohne" das Häkchen sietzt... Damit, falls sie sich verschreibt etc es eben zu keinen Buchungsproblemen kommt. So.

Ich soll diese erstellten Rechnungen dann eben nachbuchen also ins Aktenkonto, OP Liste und mit Nummer damit diese im System sind. Hat damals als ich das so machen sollte wie die Kollegin jetzt auch geklappt... bloß weiß ich eben nicht, wie ._.

Nun habe ich aber eben auch durch Zufall erfahren, dass besagte Kollegin die Rechnungen immer selber, handschriftlich, so wie unser Chef sie diktiert hat einfach hinschreibt und NIE das Program dafür genutzt hat... ob es vlt. daran liegt?
Antworten