Korrekturbuchungen / Umbuchungen in RA-Micro

Alle Fragen rund um Buchhaltung und Buchführung, auch software-spezifische, können hier gestellt werden.
kippie87
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 55
Registriert: 04.03.2019, 09:24
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#1

06.06.2019, 10:42

Ich werde noch wahnsinnig... vielleicht habe ich mir hier ja den falschen Job ausgesucht und ich bin nicht für Buchführung geeignet:

Ich habe aus einer Akte etwas als "Kostenzinsen" herausgebucht. Nach langer Diskussion mit dem Chef (von dem ich die Anweisung habe) soll ich das nun korrigieren / berichtigen. Meine Frage:

Wie mache ich die Negativbuchung im Aktenkonto wieder weg bzw. wie buche ich dagegen, um es wieder ins Konto zu bekommen?

VG
Kippie87
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14166
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#2

06.06.2019, 10:49

Die Frage ist doch, auf welches Konto hast Du das denn umgebucht? Du musst doch diese Umbuchung jetzt nur rückgängig machen.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
kippie87
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 55
Registriert: 04.03.2019, 09:24
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#3

06.06.2019, 11:01

Die Theorie klingt immer so einfach: Ja, ich muss die Buchung nur rückgängig machen. Das weiß ich *verzweifel*
Ich kann die Theorie nicht in die Praxis umsetzen. Habe jetzt mit Hilfe einer anderen Kollegin Folgendes gemacht:

FiBu -> Buchen -> Extras -> Korrekturbuchung.

Ich wusste bis eben nicht, dass ich da eine solche Funktion habe und wie ich damit was machen kann.

Mein Chef will mir übrigens keine Schulung zusprechen. Dann muss er damit leben, dass ich Fehler mache, nicht wahr?!
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14166
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

06.06.2019, 11:05

Ich halte die Buchung über Korrekturbuchung jetzt nicht fü die richtige Lösung. Denn damit wird ja das Zinskonto nicht angesprochen. Irgendwohin musst Du ja den Betrag aus dem Aktenkonto verbucht haben.

Ich persönlich hätte mir das Journal aufgerufen, die Buchung rausgesucht und versucht das mit einem Doppelklick zu stornieren oder aber halt die Gegenbuchung gemacht von Zinsen an Aktenkonto.

Und ja, wenn Dein Chef nicht bereit ist, Dir eine Schulung zu bezahlen, obwohl Du ihm sagst, dass Du keine Buchführung kannst, dann ist das tatsächlich sein persönliches Problem (es sei denn, Du hast bei der Bewerbung angegeben, dass Du alles kannst).
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
kippie87
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 55
Registriert: 04.03.2019, 09:24
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#5

06.06.2019, 11:13

Also: Im Journal steht nichts drin. Weder die Kostenzinsen noch meine Korrekturbuchung... dann hab ich es ja offensichtlich wieder falsch gemacht?! :heul :heul :heul

Im Übrigen meinte er, "Buchhaltung ist wol noch etwas schwierig für Sie?!" und ich denke so: Nein, Kontoauszüge oder Kasse buchen kann ich. Ich kann seine fu**ing Umbuchungsgeschichten nur nicht :motz
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14166
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#6

06.06.2019, 11:38

Wir reden hier aber schon vom selben Journal, oder? FiBu - Journal - dann dort das Datum der Buchung eingeben und es werden Dir alle Buchungen von dem Tag angezeigt. :kopfkratz
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
kippie87
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 55
Registriert: 04.03.2019, 09:24
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#7

06.06.2019, 12:01

FiBu -> Journal, das blau/graue, bei dem ich links Finanzkonten und Sachkonten sowie Zeiträume auswählen kann und im Endeffekt sämtliche Ein- und Ausgaben erkennen kann. Ich wüsste nicht, dass es noch ein anderes Journal gibt.

Ich habe die Kostenzinsen "ausgebucht" mit dem "grünen" Buchen, also über "Aktenkonto -> Buchen. War wohl schon das der Fehler?
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14166
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#8

06.06.2019, 12:06

Also hast Du die einfach nur aus dem Konto rausgenommen und der Betrag ist ins Nirvana verschwunden. Dann passt das mit der Korrekturbuchung Deiner Kollegin.

Du solltest Dir vielleicht mal den Grundsatz der Buchführung ins Gedächtnis zurückrufen: Bei einer Buchung werden immer zwei Konten angesprochen, einmal Haben und einmal Soll. Du kannst nicht dann, wenn Du eine Umbuchung machen sollst auf Kostenzinsen, den Betrag einfach aus dem Aktenkonto rausbuchen und dann ist der quasi weg. Wenn das Kostenzinsen wären, dann müsste vom Aktenkonto auf das Erlöskonto Zinsen gebucht werden.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Benutzeravatar
Dany1981
die dunkle Fee
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 9768
Registriert: 02.02.2012, 10:12
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Niederbayern an der A92

#9

06.06.2019, 12:09

Ich nehme das nie her, aber ich habe gerade mal geschaut. Da steht nirgends was von einem Sachkonto/Gegenkonto. Folglich wird das auch nicht im Journal auftauche vermute ich.

Wenn du ganz normal ins Aktenkonto gehst und dann oben auf Aktenkonto bearbeiten und dann einfach die Zeile rauslöschen. Wäre das eine Möglichkeit?
Look at the sky, see a dying star
White lies, it's a man on fire
Making love with the devil hurts
Times are changing
A thin line, the whole truth
The far right, the left view
Breaking all those promises made
Times are changing

Do you believe that you can walk on water?
Do you believe that you can win this fight tonight?


Walk on Water - 30 seconds to mars <3

:band
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14166
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#10

06.06.2019, 12:30

Keine Ahnung was Du da für Einstellungen im Journal hast Dany. Aber bei mir steht bei jeder einzelnen Buchung ein Sachkonto dabei. Bei Umbuchungen ist Finanzkonto das Konto 1300 und z.B. bei Umbuchung von Auslagen das Sachkonto 1600 angesprochen. Wenn allerdings nur wild im Aktenkonto rumgebucht wird (außer bei Umbuchungen), erscheinen die nicht im Journal.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
Antworten