Privat bezahlte Betriebsausgaben verbuchen

Alle Fragen rund um Buchhaltung und Buchführung, auch software-spezifische, können hier gestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Vorzimmerkeule
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 438
Registriert: 23.02.2006, 13:23
Wohnort: NRW

#1

25.01.2015, 23:47

Hallo zusammen,

mein Chef übergibt mir diverse Tankquittungen, die er mit privaten Giro- oder Kreditkarten bezahlt hat mit dem Hinweis, ich solle diese als Privateinlage buchen. Er hat nur bezahlt, lässt sich aber kein Geld vom Kanzleikonto überweisen bzw. entnimmt auch nix aus der Kasse.

Ich stehe nun irgendwie auf dem Schlauch... Mein Vorschlag hierzu wäre (ausgehend davon, dass er mir eine Tankquittung über 50,00 € vorlegt)

Privateinlage +50,00 € mit Gegenkonto Kasse und anschließend Betriebsausgaben Pkw/Tanken -50,00 € mit Gegenkonto Kasse.

Kann ich das so buchen oder gibt es sogar noch bessere/ordentlichere Lösungen?

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße, Manu
SH28111977
Forenfachkraft
Beiträge: 111
Registriert: 01.08.2006, 16:54
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#2

26.01.2015, 07:52

Hallo Manu,

ich buche sowas über Zwischenfinanzkonto 1090. Privateinlage mit Gegenkonto 45..

Gruß
sh
Benutzeravatar
BaumN
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 263
Registriert: 07.04.2014, 17:11
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: AnNoText

#3

26.01.2015, 10:28

Du kannst es ohne den Umweg über die Kasse buchen. Kosten an Privateinlage, das ist alles. Hätte er es aus der Kasse bezahlt, würde Dein Buchungssatz Kosten an Kasse lauten. Nun nimmst Du statt der Kasse einfach das Privateinlagekonto.
_______________________________________________________________________________________
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry
Antworten