E-Rechnung und Leitweg-ID

Alle Fragen rund um Buchhaltung und Buchführung, auch software-spezifische, können hier gestellt werden.
Antworten
suzette
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 449
Registriert: 24.02.2011, 19:48
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#1

24.04.2024, 07:59

Guten Morgen!!

Auf der Internetseite:

https://www.ra-micro.de/artikel/news/ve ... aelte.html

wird auf die obligatorische Verwendung von E-Rechnungen aufmerksam gemacht.

Für die Erstellung eigener Rechnungen ist z. B. RA-MICRO schon vorbereitet. Im Hilfetext

"https://onlinehilfen.ra-micro.de/index. ... chnung_RVG"

bin ich nun auf den Begriff "Leitweg-ID" gestoßen. Die hat wohl eine ähnliche Funktion wie die SAFE-ID beim beA.

Damit wir eine Rechnung an den Auftraggeber erstellen und versenden können, teilt uns der Auftraggeber vorher seine Leitweg-ID mit.

Aber wenn der RA als Unternehmer Aufträge an andere Unternehmen erteilt, wird er doch selbst zum Rechnungsempfänger und braucht dann selbst auch eine Leitweg-ID?

Hat sich jemand schon mal damit beschäftigt und weiß evtl. Näheres?
Benutzeravatar
paralegal6
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3185
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReFa, BW
Software: RA-Micro

#2

24.04.2024, 08:52

da mache ich mir im November Gedanken :-? habe davon keine Ahnung und finds überflüssig, aber nunja. Im Artikel steht ja noch eine Übergangsfrist bis 12/2026, also lasse ich mich da mal nicht stressen 8) lese aber gerne mal mit.
https://www.e-rechnung-bund.de/faq/leitweg-id/ laut dem Artikel braucht die nur der Empfänger, da steht auch was von "nur Behörden" ?
Bild
suzette
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 449
Registriert: 24.02.2011, 19:48
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#3

24.04.2024, 10:00

paralegal6 hat geschrieben:
24.04.2024, 08:52
https://www.e-rechnung-bund.de/faq/leitweg-id/ laut dem Artikel braucht die nur der Empfänger, da steht auch was von "nur Behörden" ?
Ja eben, manchmal wird der RA auch Empfänger.

Ab 2025 oder mit Übergangsfrist dann später gilt das ja wohl eben nicht mehr nur für Behörden.

Ok, dann warte ich auch erstmal ab...
Antworten