pauschal beglichene Auslagen stehen noch offen im Aktenkonto, wie umbuchen?

Alle Fragen rund um Buchhaltung und Buchführung, auch software-spezifische, können hier gestellt werden.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 13017
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#11

05.03.2019, 12:35

Entweder wurden die Honorarauslagen (da vielleicht noch nicht in der Buchhaltung gebucht) extra in die Rechnung eingestellt, sodass dann eine Sollstellung über den gesamten Rechnungsbetrag erfolgte. Wenn dann aber später die Honorarauslage gebucht wird, ist die praktisch doppelt gebucht (einmal über die Rechnung und einmal separat) oder die Sollstellung der Rechnung wurde geändert. Zieht das Programm Honorarauslagen in eine Rechnung, unterscheiden sich natürlich später die Beträge der Sollstellungen für das Aktenkonto und die offenen Posten. Denn da die Honorarauslagen ja schon im Konto gebucht sind, will das Programm nur die Differenz ins Soll stellen. Wenn diese Sollstellung aber dann auf den Rechnungsbetrag geändert wird, besteht wieder eine doppelte Sollstellung der Honorarauslagen.

Das sind die beiden Gründe, die mir jetzt auf Anhieb einfallen würden, warum hier trotz Zahlung immer noch ein Soll besteht.
Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.
FrlDunkelbunt
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 23
Registriert: 22.02.2019, 09:32
Beruf: gelernt ReNo, tätig als Re
Software: RA-Micro
Wohnort: Bremen

#12

05.03.2019, 12:56

Danke dir, ich werde mal schauen, wie das zukünftig aussieht, wenn ich alles selbst gebucht habe
Antworten