Elektronische Akten - hat die jemand - Erfahrungen gesucht

Hier hinein gehören alle Themen rund um Büroorganisation, Büroverwaltung, Kanzleiorganisation etc.
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15471
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#71

14.03.2017, 15:09

Pepsi hat geschrieben:
Lana37 hat geschrieben:Also wir haben zu den E-Akten auch noch Papierakten, sodass wir nichts wegschmeißen, sondern nach dem einscannen alles in die Papierakte abheften. :) Ich hab das immer so gemacht, dass ich die Post rausgesucht habe, sprich die Akten dazu und dann einegscannt habe und die Post bearbeitet habe. :)
es geht ja eben gerade darum, dieses Aktengesuche abzuschaffen
Gemau. Ist in jeder Hinsicht nur zeitraubend. ;)
Zuletzt geändert von Anahid am 14.03.2017, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.195
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10932
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#72

14.03.2017, 15:23

Pepsi hat geschrieben:
icerose hat geschrieben:
Pepsi hat geschrieben:icerose: die Frage war bezogen auf dein "ich darf das nur noch nicht machen"
:oops: sorry - ich muss das noch abheften... :roll:
:roll: ich hatte gefragt: warum?
ick steh heut aber uff der Leitung :oops: Entschuldige bitte.
Mein Chef will sich noch nicht so ganz vom Papier trennen. Bisher werden nur Beratungsakten und Terminvertretungen (also wo er Mdt beim Notar vertritt) elektronisch geführt. :sad:
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Chrissy Feldy
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 402
Registriert: 30.06.2005, 23:20
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#73

14.03.2017, 19:25

Vom "Abheften" komme ich auch nicht weg.

Es wird zwar alles eingescannt und den Akten zugeordnet, aber Chef will weiterhin die Gerichtsakte in Papierform haben. Also muss jede kleinste Mail an den Insolvenzverwalter ausgedruckt und abgeheftet werden. Somit sammelt sich unter der Woche ein riesiger Stapel zum Abheften an. Weil täglich komm ich nicht dazu, diese Sachen abzuheften. Zumal fast täglich Mandanten bei mir auf der Matte stehen und ich auch noch P-Konto-Termine selbst mache. Zwei Tage in der Woche kommt noch Telefondienst für die Bürogemeinschaft hinzu. Die Ordner und Handakten sind auf zwei Zimmern verteilt. Zudem gibt es einen Posteingangsordner und einen Postausgangsordner, so dass dort die Nicht-Gerichts-/Insolvenzverwalter-Post abgeheftet wird. Auch das will der Chef so. Wegschmeißen wäre (m)ein Wunschtraum genauso wie die Gerichtsakte per Laptop bei Gericht aufzurufen.
L.G. Chrissy
Benutzeravatar
Pepsi
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14269
Registriert: 28.05.2006, 19:33
Beruf: ReNoFa
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#74

14.03.2017, 20:23

Dann soll er jemanden einstellen der die Arbeit macht :roll:
Chrissy Feldy
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 402
Registriert: 30.06.2005, 23:20
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#75

15.03.2017, 17:50

Das macht er nicht, Pepsi. Er sucht ein neues Rechtsgebiet, welches er noch dazu nehmen möchten, weil er zu wenig mit außergerichtlichen Schuldenbereinigungen und Inkasso "verdient". Die Schuldner können halt nur Raten zahlen. Das zieht sich dann entsprechend. Somit bin ich 5 Tage á 4 Stunden angestellt und alles andere läuft über fest geregelte Überstunden.

Ins Auge gepeilt hat er Familienrecht. Davon hab ich 0 Ahnung, aber egal. Auch das lern ich noch in meinem Alter.

Und der Abheftzwang liegt wohl daran, dass er der Technik nicht zu 100 % traut und Sicherheit haben möchte
L.G. Chrissy
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15471
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#76

15.03.2017, 18:12

Chrissy Feldy hat geschrieben: Und der Abheftzwang liegt wohl daran, dass er der Technik nicht zu 100 % traut und Sicherheit haben möchte
Und auch das lässt sich durch eine ordentliche Sicherung umgehen. Und damit diese bei uns gewährleistet ist, machen wir die Sicherung nicht selbst, sondern arbeiten mit einem Terminalserver. Unsere Daten werden gesichert und gespiegelt und was weiß ich nicht (wahrscheinlich auch geschüttelt und gerührt), da geht nix verloren. 8)
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.195
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10932
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#77

16.03.2017, 10:14

Anahid hat geschrieben:
Chrissy Feldy hat geschrieben: Und der Abheftzwang liegt wohl daran, dass er der Technik nicht zu 100 % traut und Sicherheit haben möchte
Und auch das lässt sich durch eine ordentliche Sicherung umgehen. Und damit diese bei uns gewährleistet ist, machen wir die Sicherung nicht selbst, sondern arbeiten mit einem Terminalserver. Unsere Daten werden gesichert und gespiegelt und was weiß ich nicht (wahrscheinlich auch geschüttelt und gerührt), da geht nix verloren. 8)
das machen wir auch (ohne schütteln, bekommt den Servern nicht) - trotzdem will er sich nicht vom Papier trennen. :heul
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15471
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#78

16.03.2017, 10:32

Meiner muss sich jetzt trennen, weil der ansonsten Gefahr läuft, hier bald allein zu sitzen. Und siehe da, er will sich nächste Woche alles in Ruhe von mir erklären lassen und dann auch auf die elektronische Akte umsteigen ;)
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.195
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10932
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#79

16.03.2017, 11:11

Ana, du hast doch nicht etwa mit Kündigung gedroht? :schock
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15471
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#80

16.03.2017, 12:59

Ich doch nicht. :pfeif
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt.195
Antworten