Bewerbungsunterlagen vorher aussortieren?

Für Fragen NUR im Rahmen der Rechtsfachwirt-Weiterbildung.
StineP

#11

26.07.2007, 08:10

Kann mich den Damen nur anschließen. Die Bewerbungen sind an die Kanzlei adressiert, nicht an dich.

Wenn Chef die aussortiert, die du auch nicht genommen hättest - super. Dann wollt Ihr beide wohl das selbe. Aber eigenmächtig drüber entscheiden, wen Chef zu Gesicht bekommt, das finde ich auch ziemlich daneben.
joy1980
Forenfachkraft
Beiträge: 245
Registriert: 02.01.2007, 16:26
Wohnort: Stolberg (Rheinland)

#12

26.07.2007, 08:37

Ich kann die Frage nicht ganz verstehen. Auch wir bekommen viele Bewerbungen. Und ich lege alle meinem Chef vor, auch wenn ich weiß, daß wir niemanden suchen und es sowieso die Unterlagen zurückschicken. Ich würde nie auf die Idee kommen, die Unterlagen ohne meinen Chef zu fragen/zu zeigen zurückzuschicken.
Und nur weil viele Bewerbungen kommen, heißt das nicht das ich Angst um meinen Arbeitsplatz habe.
Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.
Liebe Grüße :pcwink
Benutzeravatar
GabiP.
Forenfachkraft
Beiträge: 144
Registriert: 24.07.2006, 16:20
Wohnort: Fürth

#13

26.07.2007, 08:49

Ich schließ mich den Kolleginnen an. Wenn nichts anderes vereinbart ist, alles vorlegen. Bei uns war es teilweise so, dass mir gesagt wurde, dass ich aussortieren darf. Da war aber davor abgesprochen nach welchen Kriterien. Ich konnte auch schon mal am Telefon "vorsortieren". Aber wie gesagt, nur abgesprochen!

ANsonsten mal Chef direkt drauf ansprechen, was Du von so vielen Bewerbungen halten sollst. Habt Ihr inseriert? Warum hast Du Angst um Deinen Job? Vielleicht sucht Dein Chef ja auch nur Verstärkung oder denkst Du dass er Ersatz für Dich sucht?

Wenn sich Bewerbungen so offensichtlich häufen würde ich mal eine klare Frage stellen bevor ich mich verrückt mache.
Benutzeravatar
leilani
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 741
Registriert: 28.08.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen

#14

26.07.2007, 08:57

Hej!

Also ich schieße mich nun auch noch an! ;) Auf jeden Fall vorlegen! Nichts "verschwinden" lassen.

Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber es gibt auch immer Arbeitgeber die ihre Angestellten ganz gemein testen wollen. Von daher... Obacht!

Wenn ich weiß, dass wir nicht suchen, erlaube ich mir - nach Absprache mit Cheffe - allerdings nur den Kommentar: Bewerbung gekommen. Ich sage es also und lege sie ihm nicht vor. Er sagt mir dann (im Moment, da wir nicht suchen): Okay, zurückschicken. Selten will er sie nochmal sehen.

Am Telefon darf ich gleich "alles" abwimmeln.

LG leilani
FACE YOUR FEARS - LIVE YOURS DREAMS

"Schlechte Nachrichten sollte ein Mädchen nie ohne Lippenstift lesen."
[size=59]...'Frühstück bei Tiffany'...[/size]
Benutzeravatar
Nickylotta
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 90
Registriert: 21.12.2006, 17:12
Wohnort: Schleswig-Holstein

#15

26.07.2007, 09:08

Bei uns ist es genauso wie bei leilani. Am Telefon darf ich auch alles "abwimmeln". Wenn allerdings ne Bewerbung kommt, dann will Chef die natürlich auch sehen. Ist ja auch nichts dabei.

Dem Chef vorenthalten und einfach mit ner Absage zurückschicken, geht echt gar nicht. Ist wirklich Grund für zumindest ne Abmahnung!
Nur die Vernunft lehrt Schweigen.
Das Herz lehrt Reden.
Benutzeravatar
doxy123
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 276
Registriert: 15.06.2007, 16:11
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar
Wohnort: zwischen Heidelberg und Heilbronn
Kontaktdaten:

#16

26.07.2007, 11:34

Hey Trixi-Seven, hast du schon ein Gespräch mit deinem Chef geführt wg. der Bewerbungen?
Angenehm sind die erledigten Arbeiten.

[i]Marcus Tullius Cicero[/i]
Bürozicke
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 306
Registriert: 30.01.2007, 16:21
Kontaktdaten:

#17

02.08.2007, 11:28

Ich würd mich da auch absichern, klär das mit deinem Chef für künftige Fälle, wie du das handhaben sollst.

Bewerbungen kommen bei uns eigentlich eh keine (sollte uns zu denken geben?!?), höchstens mal Anfragen wg. Ausbildungsplätzen und die wimmel ich schon selbst ab, aber auch nur, weil wir noch ne Azubine haben und die erst im 2. Jahr ist.
Gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10935
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#18

02.08.2007, 11:46

Dies Thema ist ja heftig. Da fehlt es mir an Vorstellungskraft, wie du auf eine solche Idee kommst. So viele Bewerbungen sind lästig, soweit sogut, aber Cheffe muss alles zumindest gesehen haben. Weißt Du genau, wer das nächste Mal am Telefon - warum auch immer - zum Chef durchkommt, und ihn fragt, warum er abgesagt hat???

Einer Freundin ist sowas leider schon passiert. Und mein Chef geht ab und zu (wenn ich rauchen gehe oder so) selbst ans Telefon :schock

Nicht auszuhalten der Gedanke, was ihm da einer erzählen könnte!!!
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Gast

#19

10.01.2008, 00:05

Es kommt wirklich darauf an, welche Weisungen der Boss erteilt hat.

Wir haben eine Anzeige geschaltet und suchen zwei Auszubildende mit Vollabitur, guten Englischkenntnissen und möglichst mit Kenntnissen der türkischen Sprache.

Entsprechend der Anweisung des Chefs wird allen Bewerbern, die kein Vollabitur haben unverzüglich eine Absage erteilt. Diese unterschreibt er selbst, damit er nochmals kurz in die Unterlagen schauen kann.

Eigenmächtigkeit ist nie angesagt. Damit erhöhst Du nur Deine "Chancen" Deinen Arbeitsplatz zu verlieren.

Übrigens: Personalpost, also Abrechnungen vom Steuerberater, Krankkassenkorrespondenz, BG etc. (auch Bewerbungen) ist laut Büroanweisung von Auszubildenden und Angestellten nicht zu öffnen. Solche Posteingangsbearbeitung obliegt ausschließlich der Bürovorsteherin, ihrer Vertreterin oder - sollten wir beide abwesend sein - ist dem Chef persönlich ungeöffnet und mit Eingangsstempel versehen vorzulegen.
Benutzeravatar
Pepsi
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 14269
Registriert: 28.05.2006, 19:33
Beruf: ReNoFa
Software: Phantasy (DATEV)
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#20

10.01.2008, 07:42

ohne jetzt die anderen antworten gelesen zu haben, solltest du ihn ganz einfach fragen, anders kann man das wohl kaum "entscheiden"
Antworten