Prüfung zur Rechtsfachwirtin

Hier können allgemeine Fragen zur Weiterbildung Rechtsfachwirt/Rechtsfachwirtin gestellt werden.
Sommerschnee
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2014, 02:21
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

#1

12.12.2014, 17:10

Hallo zusammen,

wahrscheinlich wurde das Thema schon mehrfach hier im Forum angesprochen.
Ich mache derzeit eine Weiterbildung zur Rechtsfachwirtin über die Rechtsanwaltskammer.
Im Mai nächsten Jahres habe ich die schriftlichen Prüfungen. Derzeit frage ich mich, wie ich den gesamten Stoff, den wir seit November 2013 durchgenommen haben, am besten lernen soll. Ich habe es mir angewöhnt, sämtliche Themengebiete zusammenzufassen. Viele Begriffe schreibe ich mir auf Karteikarten.

Meine größte Sorge ist dennoch die Fallbearbeitung (Schwerpunkt für die Prüfung :kopfkratz ) .
Mir fällt es relativ schwer, sich die vielen Paragraphenketten zu merken und die Fälle auszuformulieren.
Ich möchte mich gut auf die Prüfung vorbereiten und mit einem relativ sicheren Gefühl in die Prüfung gehen. (Falls das überhaupt geht 8)

Ich würde mich sehr über effektive Lernmethoden und Tipps freuen.

Viele Grüße und lieben Dank!
Benutzeravatar
Tine Dea
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 628
Registriert: 23.05.2012, 09:52
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: Advoline
Wohnort: Erfurt

#2

12.12.2014, 18:54

Hallöchen! Ich habe die Prüfung dieses Jahr im März gemacht. Ich hatte ca. 2 Monate vorher (ich hab n gutes Gedächtnis) angefangen, jedes Skript mich mal durch zu arbeiten und hatte (ich glaube) 300 Karteikarten. Ich weiß ja nicht, wie es bei de ist, aber wir durften Querverweise im Schönfelder haben, das ging bei mir ganz gut. Dazu habe ich vor der Prüfung alle Übungsaufgaben sowie Klausuren vorneweg noch ca. 5 bis 7 mal durchgearbeitet...
Bu toil leam a dhol gu Alba
Ich möchte nach Schottland
Sommerschnee
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2014, 02:21
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

#3

14.12.2014, 13:39

Vielen Dank für deine schnelle Antwort :-)
Bei welchem Anbieter hast du denn die Weiterbildung gemacht ?

Leider dürfen wir keine Querverweise in die Gesetzestexte schreiben!
Hattest du zwei Monate vorher auch noch ein paar Wiederholungsstunden ?
Wir haben pro Fach noch einmal 4 Stunden Unterricht. Ich gehe mal davon aus, dass da auch noch mal das Wesentliche besprochen wird.

Hast du noch ein paar Tipps zur Vorbereitung auf die Prüfung für mich ? (mündliche / schriftliche)

Viele Grüße
Benutzeravatar
Lämmchen
Foreno-Inventar
Beiträge: 2751
Registriert: 29.04.2009, 11:04
Beruf: Gepr. ReFaWi
Software: Andere

#4

15.12.2014, 08:05

:wink2

Zur Prüfungsvorbereitung - gerade was die Fallbearbeitung angeht - kann ich die Übungsfälle für Rechtsfachwirte http://www.amazon.de/ReFaWi-%C3%9Cbungs ... tsfachwirt empfehlen. Da sind alle möglichen Fallkonstellationen drin.
Liebe Grüße

Das Lämmchen Bild
Benutzeravatar
niva
Foreno-Inventar
Beiträge: 2537
Registriert: 27.02.2009, 19:57
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: Andere
Wohnort: Frankfurt am Main

#5

15.12.2014, 08:37

ich hatte im Mai meine Prüfung. ich hab so gut wie nur Fälle gelöst, indem ich sämliche Übungsaufgaben nochmal komplett bearbeitet habe. und die Übungsfällebücher hab ich auch einmal komplett durch (ich habs sie übrigens noch, wenn du Interesse hast). die Unterlagen hab ich nicht nochmal komplett durchgearbeitet, das ist zeitlich auch überhaupt nicht machbar. als Zusammenfassungen hatte ich mir die verschiedenen Prüfungsschemata aufgeschrieben.
"If you can dream it, you can do it." ( Walt Disney)
Benutzeravatar
Tine Dea
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 628
Registriert: 23.05.2012, 09:52
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: Advoline
Wohnort: Erfurt

#6

15.12.2014, 12:44

Ich hab die Fortbildung über Soldan in Zusammenarbeit mit unserer Kammer gemacht.
Wir hatten ca. einen Monat vor den schriftlichen Prüfungen einen "Crashkurs". Der fand an drei Tagen statt. Erster Tag von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr und an den beiden anderen Tagen von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Da haben wir auch noch mal alle prüfungsrelevanten Dinge durchgesprochen, Fälle gelöst und konnten Fragen klären.
Hatte mich hinsichtlich der Skripten in meiner ersten Antwort etwas falsch ausgedrückt :oops: Ich hab die nicht noch mal durchgearbeitet, sondern überhaupt erst mal fertig durchgearbeitet, denn während des Kurses hab ich die Masse nicht geschafft :oops:
Bu toil leam a dhol gu Alba
Ich möchte nach Schottland
Benutzeravatar
niva
Foreno-Inventar
Beiträge: 2537
Registriert: 27.02.2009, 19:57
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: Andere
Wohnort: Frankfurt am Main

#7

15.12.2014, 12:50

Tine Dea hat geschrieben: Ich hab die nicht noch mal durchgearbeitet, sondern überhaupt erst mal fertig durchgearbeitet, denn während des Kurses hab ich die Masse nicht geschafft :oops:
:augenreib was habt ihr denn für Massen an Unterlagen bekommen? :schock

bei der Beuth war es grade mal ein Leitzordner pro Semester und das war locker zu schaffen (und ich hab nicht annährend die 10 Stunden pro Woche gebraucht, die uns angeraten wurden).
"If you can dream it, you can do it." ( Walt Disney)
Benutzeravatar
Tine Dea
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 628
Registriert: 23.05.2012, 09:52
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: Advoline
Wohnort: Erfurt

#8

15.12.2014, 12:53

Also ich bin mit insgesamt sechs Leitz-Ordnern aus der Fortbildung raus (plus einen von mir mit Aufgaben zum Lernen). Allein ZV und Gebühren waren je ein Ordner für sich...
Bu toil leam a dhol gu Alba
Ich möchte nach Schottland
Sommerschnee
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2014, 02:21
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

#9

17.12.2014, 18:48

Hallo ihr lieben,

vielen Dank für eure Nachrichten :wink2

Es ist schon mal beruhigend zu wissen, dass man die Prüfung schaffen kann. Ich habe jetzt noch ca. 5 Monate Zeit bis ich die schriftlichen Prüfungen habe und habe teilweise Phasen (die wahrscheinlich jeder kennt), dass man an sich selbst zweifelt. Wie soll man das in kurzer Zeit lernen :kopfkratz
Obwohl ich zu jedem Fach mir schon Zusammenfassungen geschrieben habe.

Die Buchreihe für Rechtsfachwirte habe ich mir auch gekauft, aber leider noch nicht viel Zeit gehabt in die Unterlagen zu gucken.
Man hat ja neben der Arbeit schon genug mit den Skripten der Rechtsanwaltskammer zu tun.
Ich werde mich jetzt auch hauptsächlich auf die Fälle konzentrieren.

Ich danke euch sehr für eure Tipps. Und freue mich, wenn ich hier ab und an mal eine Frage loswerden kann. ;)

Viele Grüße und einen schönen Feierabend!
Nat16
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 07.07.2015, 16:02
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: WinMacs

#10

10.08.2015, 16:46

Hallo liebe Sommerschnee,

da ich ab September mit dem Rechtsfachwirt anfange und mich hier mal durch die verschiedenen Foren zu diesem Thema "durcharbeite" wollte ich mal nachfragen, wie es bei dir nun gelaufen ist? Alles erfolgreich beendet? Wie hast du es mit dem Lernen hingekriegt? Würdest du die Bücher zum Lernen neben den Skripten empfehlen?
:dankeschoen und liebe Grüße

Nat16
Antworten