Sicherungsvollstreckung

Hier können alle Themen rund um die Zwangsvollstreckung besprochen werden. ZV mit Auslandsbezug bitte in die entsprechende Extra-Rubrik posten.
Antworten
Moschele11
Forenfachkraft
Beiträge: 115
Registriert: 04.01.2017, 22:59
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar

#1

31.01.2023, 11:24

Ihr LIeben,

..muss man vor der Durchführung der Sicherungsvollstreckung den vorliegenden Titel nochmals über den GVZ zustellen lassen?

Danke!

LG vom Moschele
legalspecialist
Foreno-Inventar
Beiträge: 2004
Registriert: 03.08.2022, 00:17
Beruf: ReFaWi
Software: RA-Micro
Wohnort: Kanzleietage 2. OG, 3. Tür links

#2

31.01.2023, 11:47

Is auf dem Titel ein Zustellvermerk enthalten?

https://www.iww.de/ve/archiv/der-prakti ... 20a%20Abs.
Gruß
Oli
Sch... baut sich nicht von alleine,
ich sitz zu Hause und hab wieder Langeweile,
ja immer wenn die Sonne untergeht,
komm ich irgendwie auf dumme Ideen...
:yeah
Moschele11
Forenfachkraft
Beiträge: 115
Registriert: 04.01.2017, 22:59
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar

#3

31.01.2023, 12:23

Nein, lieber Oli, also vorher zustellen durch GVZ..? (Urteil, vollstreckbare Ausfertigung, kein Zustellvermerk Gegner)

Ganz liebe Grüße für Deine Mühe!!
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 17746
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

31.01.2023, 12:34

Das ein Urteil nicht von Amts wegen zugestellt wird, ist aber eher untypisch. Widerspricht auch irgendwie § 317 ZPO. Kann es sein, dass das Gericht nur vergessen hat, den Zustellungsvermerk anzubringen?
:katze2 Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. :katze1
legalspecialist
Foreno-Inventar
Beiträge: 2004
Registriert: 03.08.2022, 00:17
Beruf: ReFaWi
Software: RA-Micro
Wohnort: Kanzleietage 2. OG, 3. Tür links

#5

31.01.2023, 12:45

@Moschele11: Ruf mal bei dem Gericht an, was den Titel erlassen hat und frag nach, ob der Titel bereits vAw zugestellt worden ist. Wenn ja, reichst du einfach den Titel bzgl. der Ergänzung der Zustellung ein. Alternativ könntest du den Titel auch von Anwalt zu Anwalt zustellen lassen...:kopfkratz
Gruß
Oli
Sch... baut sich nicht von alleine,
ich sitz zu Hause und hab wieder Langeweile,
ja immer wenn die Sonne untergeht,
komm ich irgendwie auf dumme Ideen...
:yeah
Benutzeravatar
gabrielle
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1051
Registriert: 19.11.2008, 15:27
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

#6

31.01.2023, 12:53

wieso, Du kannst doch auch im GVA ankreuzen, dass der Titel noch zugestellt werden soll.

Um diesem Ärgernis zu entgehen, beantrage ich immer, wenn ich die vollstreckbare Ausfertigung des Titels beantrage:

In dem Rechtsstreit

... ./. ..
Aktenzeichen

bitten wir um Erteilung einer

vollstreckbaren Ausfertigung mit Zustellungsvermerk des (Urteils etc.) vom (Datum).


Somit erhalte ich dann immer zusammen die vollstreckbare Ausfertigung und die Zustellbescheinigung.

LG
gabrielle
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 17746
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#7

31.01.2023, 14:27

gabrielle hat geschrieben:
31.01.2023, 12:53
wieso, Du kannst doch auch im GVA ankreuzen, dass der Titel noch zugestellt werden soll.
Die Voraussetzungen der Sicherungsvollstreckung sind Dir aber bekannt, oder? :kopfkratz
:katze2 Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. :katze1
Moschele11
Forenfachkraft
Beiträge: 115
Registriert: 04.01.2017, 22:59
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar

#8

31.01.2023, 15:31

Ein großes Dankeschön an alle für Eure Antworten!

Ich grüße Euch, Moschele
Antworten