mehr ZV-Akten generieren

Hier können alle Themen rund um die Zwangsvollstreckung besprochen werden. ZV mit Auslandsbezug bitte in die entsprechende Extra-Rubrik posten.
Antworten
Whiterose90
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2019, 21:08
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar

#1

31.03.2021, 12:34

Hallo ihr Lieben,

falls dieser Beitrag nicht erlaubt ist - bitte löschen oder mich darauf hinweisen, dann lösche ich ihn.

Ich habe vor wenigen Monaten die Kanzlei gewechselt. Vorher war ich fast ausschließlich mit Zwangsvollstreckung beschäftigt - in der jetzigen Kanzlei habe ich die wenigen ZV-Akten schon "weggearbeitet".
Hat einer eine Idee, wie und wo ich an weitere ZV-Akten rankomme? Ich hatte schon überlegt, mich bei Stadtverwaltungen, Ordnungsämtern, anderen Anwälten, etc. vorzustellen, weiß aber nicht, ob ich das als Angestellte eines Anwalts überhaupt darf. :kopfkratz

Selbstständige ZV-Sachbearbeiterin ist für mich leider auch keine Option, dafür mag ich meinen neuen Chef zu sehr.

:thx
Benutzeravatar
mücki
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1413
Registriert: 04.11.2009, 14:36
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#2

31.03.2021, 14:10

Hast du dich denn nicht vorher nach deinem Aufgabenfeld erkundigt? Wenn dein Chef keine ZV-Akten mehr hat, wäre es vielleicht hilfreich dein Aufgabengebiet zu erweitern, wenn dies nur aus ZV besteht, oder mit ihm zu besprechen,
ob es noch Akten gibt, bei denen die ZV eingeleitet werden kann oder muss. Nebenjobs sind, wie bei allen Arbeitgebern, anzumelden und im Vorfeld ist abzuklären, ob er damit einverstanden ist.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. Wilhelm Busch
Whiterose90
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 46
Registriert: 22.07.2019, 21:08
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar

#3

31.03.2021, 16:56

Ich erledige sämtliche Aufgaben einer Refa und das auch gern, es geht mir nur darum, dass ich so wahnsinnig gern ZV mache.

Aber trotzdem danke.
Vishnu
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 1
Registriert: 30.03.2021, 20:23
Beruf: Justizfachwirt
Software: Andere

#4

01.04.2021, 15:40

Dann wäre wahrscheinlich eine Stelle im Inkassobereich am besten für dich (Vermutung).
Judy 2020
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 25
Registriert: 07.11.2020, 13:00
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar

#5

05.04.2021, 10:37

Hallo whiterose, das ist gut zu wissen, dass du da so fit bist in ZV. Dann weiss ich, wen ich hier fragen kann.
👏👏👍👍
Benutzeravatar
mücki
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1413
Registriert: 04.11.2009, 14:36
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#6

05.04.2021, 12:38

Das habe ich schon verstanden aber ZV-Sachen kann man eben nicht einfach generieren, zumal du ja schreibst, dass ein Arbeitgeberwechsel für dich nicht in Betracht kommt. Unabhängig davon müsste man ja extrem viele ZV-Akten haben, um nur die Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit mit ZV zu füllen.
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. Wilhelm Busch
Antworten