PfüB wegen Kaufpreisanspruch

Hier können alle Themen rund um die Zwangsvollstreckung besprochen werden. ZV mit Auslandsbezug bitte in die entsprechende Extra-Rubrik posten.
Antworten
Sprinterin1986
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 23.03.2015, 14:37
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#1

19.09.2019, 10:31

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich habe eine Frage und hoffe, Ihr könnt mir helfen, da ich so einen Fall noch nicht hatte.

Wir haben einen Titel gegen einen Schuldner. Jetzt haben wir mitbekommen, dass der Schuldner ein Haus verkauft hat. Die Kaufpreiszahlung ist in 2 Raten zu begleichen, der Käufer hat jetzt einen Betrag gezahlt. Eine weitere Teilzahlung wird er im Januar 2020 tätigen. Das möchte ich gerne pfänden. Unsere Forderung beträgt ca. 6.000 €, die restliche Kaufpreiszalhung 30.000 €, wir haben also genug Puffer.

Jetzt meine Frage:

Ich mache einen Pfüb, Drittschudner ist der Käufer, richtig? Wie lautete der "Pfändungstext", hat hier jemand ein Muster für mich?

Vielen Dank schon mal. :thx
Benutzeravatar
AliceImWunderland
Foreno-Inventar
Beiträge: 2294
Registriert: 24.09.2013, 13:47
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#2

19.09.2019, 10:56

Drittschuldner ist der Käufer, das ist richtig.
Text in etwa so: "Anspruch auf fällige und künftige Kaufpreiszahlung aus dem Verkauf der Immobilie ...... (Lage, Grundbuchbezeichnung)......"
Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?!

Ich habe kein Whatsapp und ich werde auch keins bekommen. Ich stehe auf Datenschutz und bin voll Threema.
:naegel
Benutzeravatar
paralegal6
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1264
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#3

19.09.2019, 11:00

kann natürlich sein, dass da Grundschulden drauf sind und von den 30 tsd nichts mehr überbleibt, oder zahlt der Käufer direkt an euren Schuldner und nicht auf ein NAK? Als Text schreibst du dann einfach alles was du weisst, Forderung aus Grundstücksverkauf, Grundstück (Flur etc) UR Nr. des Notars...

(hatte zwischendrin telefoniert und nicht das von Alice gesehn :) das ist fast gleich )
Bild
Sprinterin1986
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 11
Registriert: 23.03.2015, 14:37
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#4

19.09.2019, 11:04

ja, Käufer zahlt direkt an die Verkäuferin.
Ich danke euch :-)
Antworten