Abrechnung Widerspruch Eintragungsanordnung

...für das vom 01.07.2004 bis 31.07.2013 geltende Gebührenrecht
Antworten
Manuela1
Forenfachkraft
Beiträge: 245
Registriert: 20.12.2007, 14:29
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Wohnort: Berlin

#1

19.04.2013, 13:02

Hallo an alle: Unser Schuldner hatte Widerspruch gegen die Eintragungsanordnung des Gerichtsvollziehers eingelegt (wg. Vermögensverzeichnis; § 882d ZPO). Wir sollten uns dazu äußern, haben auch einen Schriftsatz gemacht. Jetzt liegt uns der Beschluss vor, dass der Antrag des Schuldners zurückgewiesen wurde. Weiter steht da, dass er die Kosten des Verfahrens zu tragen hat. Kann ich hier etwas gegen den Schuldner festsetzen lassen und natürlich auch gegenüber unserer Mandantschaft abrechnen? In meinen Unterlagen habe ich darüber nichts gefunden ...
Benutzeravatar
Geniesserin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2512
Registriert: 07.02.2009, 17:59
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: eine Friedensstadt

#2

04.03.2014, 11:42

Ich stehe jetzt vor dem gleichen Problem.
Kann ich hier eine 3309 abrechnen und festsetzen lassen?
Leben und leben lassen - Irren ist schließlich menschlich
Taja
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 51
Registriert: 15.06.2010, 13:22
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: ReNoStar
Wohnort: Allgäu

#3

06.06.2014, 10:17

Und auch ich geselle mich dazu!!! Beschluss ist da, Chef hat draufgekrakelt KFA eilt!!! Kann ich da überhaupt festsetzen lassen????
Benutzeravatar
13
NORTHERN DINO
NORTHERN DINO
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 17706
Registriert: 02.04.2006, 21:36
Beruf: Dibbel-Ribbel i.R.
Wohnort: Siehe Flagge

#4

06.06.2014, 12:55

Ich kann im Moment keine Quellen anführen, bin aber ziemlich sicher, dass der Gl.-Vertr. keine Gebühr geltend machen kann, da die Tätigkeit, soweit überhaupt eine stattgefunden hat, mit der Gebühr für das Verfahren auf Abgabe der VAK abgegolten ist.
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (Ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll: 257

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<
Benutzeravatar
Spiderman
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 453
Registriert: 11.09.2012, 01:44
Beruf: RA-Fachangestellter
Software: RA-Micro
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#5

20.01.2023, 17:24

Gibt's hierzu inzwischen eine Meinung der übrigen Daueraktenbearbeiter*Innen? :)
Eine Spinne zu sehen ist nicht das Problem. Schlimm wird's erst, wenn sie nicht mehr zu sehen ist... :lol: :mrgreen:
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 16530
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#6

23.01.2023, 13:12

Schneider/Volpert sieht hier zumindest unter Rz. 298 den Anfall einer 0,3 Gebühr nach Nr. 3309 VV RVG für den Gläubigervertreter.
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. Bild
Antworten