Wiedereinstieg ins Notariat

In diesem Bereich können Themen rund um Fortbildung und Weiterbildung besprochen werden. Rechtsfachwirte und -interessierte bitte hier lang.
Antworten
lilly2015
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 18
Registriert: 26.08.2015, 17:13
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

#1

11.11.2020, 11:23

Hallo zusammen,
ich habe im Jahre 2003 meine Ausbildung zur Reno abgeschlossen, habe aber in der Kanzlei bis auf das Urkunden siegeln nichts mit dem Notariat zu tun gehabt.
Dann war ich 12 Jahre aus dem Beruf raus und arbeite jetzt seit ein paar Jahren wieder in einer Kanzlei und möchte bald ins Notariat einsteigen.
Habt ihr (gerade auch zu Corona-Zeiten) einen Tip für mich, wo man sich schulen lassen kann? Also erst mal die Grundlagen, siegeln kann ich schon :lolaway

Engler bietet wohl Basisseminare an, das wäre schon mal eine Option. Aber vielleicht habt ihr noch einen Geheimtip für mich :wink1
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1943
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#2

11.11.2020, 15:48

Beschränkt aufs Thema Notarkosten-Recht halte ich meine eigenen Seminare "Notarkostenschau kompakt" wie auf www.filzek.de beschrieben auch für Wiedererinsteiger für geeignet.
Letztes in diesem Jahr am 18. Nov. 2020 in Bremen mit kleiner Teilnehmerzahl und viel Abstand + Hygienekonzept, Anmeldungen gern noch möglich und willkommen.
Seminare zwischen März und Juni 2021 werden ca. Mitte Dez. bis Anfang Januar geplant und sind dann auch auf o.a. Website ersichtlich.
Bei Interesse kann auch das Schriftmaterial unabhängig von Seminarteilnahme für 25 Euro incl. Versandkosten und USt. angefordert werden, Bestellanschrift nur mitteilen an info@filzek.de.
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
lilly2015
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 18
Registriert: 26.08.2015, 17:13
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

#3

12.11.2020, 16:57

Vielen Dank! Da werde ich mich dann nächstes Jahr mal umschauen. Grundsätzlich geht es aber auch erst mal um die Basics im Notariat :-)
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1943
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#4

16.11.2020, 18:31

Hilfreich sind m. E. auch Bücher, die es zahlreich auf dem Markt gibt. Hier nur zwei Empfehlungen: Pelikan, Basiswissen Notariat, Schriftenreihe von Dt. Notarverlag und Notarkasse München, ca. 19,80 Euro, oder noch besser und umfassender Faßbender u.a., Notariatskunde, 19. Aufl. 2017, ca. 59 Euro soviel ich weiß (oder Notarfachangesellten-Bücher anderer Verlag wie Bös/Neie/Strangmüller oder Kersten/Krause/Szalai usw.).

Können auch gern über meine juristische Versandbuchhandlung bestellt werden, siehe auf u.a. Internetseite unter Bücher bzw. einfach gewünschte Titel bestellen an info@filzek.de.
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
Antworten