Notarkosten-Seminare Filzek 2. Halbjahr 2019

In diesem Bereich können Themen rund um Fortbildung und Weiterbildung besprochen werden. Rechtsfachwirte und -interessierte bitte hier lang.
Antworten
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1721
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#1

18.07.2019, 22:03

Martin Filzek Seminare + Skripten & Bücher + NotarKosten-Dienst seit 1985
Neustadt 15 25813 Husum Telefon 04841 / 22 41 Fax 04841 / 23 29 www.filzek.de E-Mail info@filzek.de


Halbtagsseminar: Die Notarkosten-Schau kompakt
GNotKG aktuell / Die optimale *) Notarkostenberechnung
unter Berücksichtigung von Anwendungserfahrungen, Gesetzesänderungen, jüngster Kommentierungen, Literatur und neuer Rechtsprechung

*) „Optimal“ meint die Berücksichtigung aller gesetzlichen Vorgaben zu Wert und Gebühren unter dem Blickwinkel häufig übersehener
Geschäftswerterhöhungen und zusätzlicher Gebühren nach neuerer Rechtsprechung und Literatur.

O 23. Okt. 2019 (Mi.) Berlin Hotel Art Nouveau, Leibnizstr. 59 (U-Bahn Wilmersdorfer Straße und S-Bahn Savignyplatz)
O 28. Okt. 2019 (Mo.) Hannover Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstr. 33 (Innenstadt, neben Marktkirche und Nähe Oper)
O 30. Okt. 2019 (Mi.) Frankfurt a. M. Hotel Spener-Haus, Dominikanergasse 5, Nähe U- und S-Bahn Konstablerwache
O 06. Nov. 2019 (Di.) Essen Select Hotel Handelshof, Am Hauptbahnhof 2
O 08. Nov. 2019 (Do.) Bremen Best Western Hotel zur Post, Bahnhofsplatz 11, gegenüber von Hbf. und Überseemuseum
O 20. Nov. 2019 (Mi.) Hamburg Hotel Baseler Hof, Esplanade 14 – 16, 20354 Hamburg U-Bahn Stephansplatz

Tagungszeit 13 – 17.30 Uhr

Das Notarkosten-Recht ist überdurchschnittlich komplex schon im Gesetz geregelt. Hinzu kommen zu zahlreichen Zweifelsfragen neue, nicht einheitliche Rechtsprechung und neue Auffassungen und Meinungsänderungen in vielen Fachzeitschriften, Kommentaren, Erläuterungs- und Anleitungsbüchern zum Notarkosten-Recht. Diese zu verfolgen und für die eigene Berechnung optimal umzusetzen ist zeitaufwändig.
In meinen Seminarvorträgen und Skripten sind zeitsparende Zusammenfassungen und Tipps möglich. Aufgrund jahrelanger Erfahrung verschone ich Sie mit vermeintlichen Gebührenoptimierungen aufgrund vereinzelter Rechtsprechung oder vereinzelter und nicht gesetzeskonformer Auslegung des Gebührenrechts, die unsicher sind und Imageschäden für Ihre Kanzlei und Zeitaufwand für Streitfragen mit sich bringen könnten. Mögliche und berechtigte Optimierungen werden jedoch aufgezeigt.

Seminarprogramm

I. Einführung: Überblick über die wichtigsten Notarkostenvorschriften des GNotKG bei Gebühren und Auslagen (unter anderem zusätzlichen Gebühren und Auslagen beim elektronischen Rechtsverkehr)
II. Vorstellung von Standard-Abrechnungen aus dem Bereich des Grundstücksrechts (Schwerpunkt Kaufvertrag mit Vollzug und Betreuungstätigkeiten, Finanzierungsgrundschuld und Betreuungstätigkeiten, häufige Vorgänge zum Erbbaurecht), Handelsregister- und Gesellschaftsrecht mit Vollzugs- und Betreuungstätigkeiten, Neue Fragen zu Tätigkeiten bei der Gesellschafterliste nach Transparenzregister-Gesetz, Familien- und Erbrecht, Eheverträge, Scheidungsvereinbarungen, Patientenverfügungen, Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten.
III. Aktuelle Rechtsprechung und Kommentierungen zu einigen Zweifelsfragen (unter anderem gleicher oder verschiedener Gegenstand §§ 109 ff.)
IV. Tipps zur bestmöglichen Wertermittlung §§ 125, 95 und Ausübung des Ermessens nach § 36, häufig übersehenen Gebührentatbeständen (insbes. Entwurf, Beratung, vorzeitige Beendigung, Auswirkungen der Prüfungspflichten in Grundbuch- und Handelsregistersachen sowie für Gesellschafterlisten nach Geldwäscherichtlinie und Gesellschafterlisten-Verordnung) und Erfahrungsberichte aus zwanzig Jahren „Notarkosten-Dienst“ (Hilfe zu Kostenrechnungen in schwierigen Einzelfällen, Beratung und Formulierungshilfen bei Notarkosten-Prüfungen) und mehr als vierzigjähriger Tätigkeit mit Notarkostenberechnungen allgemein.

Referent:
Martin Filzek, Dozent und Autor (diverse Fachaufsätze und Entscheidungsanmerkungen, zuletzt Buchbesprechung Wertvolle Tipps für Zweifelsfälle des GNotKG zu Tondorf/Schmidt, 50 Tipps zum GNotKG von A-Z, 2. Aufl. 2018, in notar 2019, 71 f., Kommentar zur KostO, 4. Aufl. 2009 sowie Notarkosten-Fibel, Neuaufl. zum GNotKG in Vorbereitung) und ehem. Notariatsvorsteher

Seminargebühr: 145 Euro zzgl. 19 % USt. (27,55 Euro) = 172,55 Euro incl. Pausengetränke, Pausen-Imbiss,
Teilnahmebescheinigung 4 Std. und umfangreiches Skript.



2-tägiges Intensivseminar zur Notarkostenberechnung

Donnerstag, 14. Nov. 2019 – Freitag, 15. Nov. 2019

Tagungszeit 9 – 10.30, 10.45 – 12.30, 13.30 – 15, 15.15 - 16.30 Uhr

25774 Lehe Deichstr. 1
Das Seminarhaus ist ca. 2000 m entfernt vom Bahnhof im Nachbarort Lunden (Bahnstrecke Hamburg - Westerland/Sylt).

Referent: Martin Filzek, siehe oben

Das Seminarprogramm umfasst die oben bei den halbtägigen Seminaren enthaltenen Themen, die hier jedoch ausführlicher und mit Übungsgelegenheit zu diversen Abwandlungen und Einzelfragen der Teilnehmer behandelt werden.

Seminargebühr: 240 Euro zzgl. 19 % USt. (45,60 Euro) = 285,60 Euro incl. Pausengetränke, 2 x Mittagessen im Lindenhof 1887 Lunden, Teilnahmebescheinigung (12 Std.) und umfangreiches Skript sowie Übungsmaterial. Unterkünfte in Lehe, Lunden und näherer Umgebung (Friedrichstadt und Tönning sind je ca. 8 km entfernt) nicht enthalten.
Unverbindliche Hinweise zur eigenen Unterkunftssuche im Internet: booking.com, trivago.com, fewo-direkt.de oder airbnb.de sowie www.husum-tourismus.de, www.friedrichstadt.de, www.lindenhof1887.de, www.touristinfo-lunden.de

Notarkosten-Dienst oder Inhouse-Seminar
(Details siehe www.filzek.de unter Notarkosten-Dienst)

Die Kostenberechnung ist oft schwierig und erfordert eine eingehende Prüfung anhand des nicht leicht in allen Einzelheiten übersehbaren GNotKG, der Rechtsprechung und Kommentierungen hierzu. Nicht optimale Berechnungen summieren sich zu vermeidbaren Verlusten, versehentlich zu viel berechnete Kosten bedeuten neben dem Arbeitsaufwand der nachträglichen Berichtigung evtl. Imageschäden für Ihre Kanzlei.
Bei Ihren Notarkostenberechnungen - auch bei Bearbeitungsrückständen – sowie bei Stellungnahmen in Notarkostenprüfungsverfahren helfe ich Ihnen gern in „Heimarbeit“ oder in Ihrer Kanzlei! Siehe Details auf Internetseite www.filzek.de; eine minutengenaue Abrechnung der Tätigkeit erfolgt zum Tarif von 49 Euro / Std. zuzüglich Auslagen Porto, Papier + 19 % USt.

Auch Inhouse-Seminare in Ihrer Kanzlei zum Thema optimale Notarkostenberechnung können auf dieser Basis durchgeführt werden, wobei zu der reinen Zeitdauer eines ca. fünfstündigen Seminars eine Vorbereitungszeit von 2 Stunden hinzukommen für die Konzeption nach Ihrer Schwerpunkt- und Themenwahl sowie die erforderlichen Anfahrtzeiten und pauschale Fahrtkosten (bei zeitlicher Nähe zu den allgemeinen Seminaren nur vom letzten Seminarort berechnet, sonst bei Entfernungen über 200 km nach nur hälftiger Anfahrtzeit berechnet bzw. nach Vereinbarung. Für Kosten des Schriftmaterials zusätzlich 0,15 Euro je Seite für ca. 200 – 250 Seiten (pro Teilnehmer).
Das Inhouse-Seminar kann auch in Kombination mit dem Notarkosten-Dienst-Angebot durchgeführt werden. Ganz wie es Ihren Wünschen entspricht!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Seminaranmeldung Abs. / Bürostempel:

An Martin Filzek
Seminare + Skripten & Bücher + NotarKosten-Dienst
Neustadt 15 25813 Husum

Telefax 04841 / 23 29 oder durch formlose E-Mail oder E-Mail mit Dateianhang an info@filzek.de

Hiermit melde/n ich/wir
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….......................................(Name/n, Vorname/n)

O zu dem Seminar „Die Notarkosten-Schau kompakt“ am ………………………...… 2019 in………………………………………………. an.

O zu dem Intensivseminar zur Notarkostenberechnung vom 14. – 15. Nov. 2019 in 25774 Lehe, Deichstr. 1, an.

O Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf für ein Inhouse-Seminar.

O Wir haben Interesse an Ihrem Notarkosten-Dienst-Angebot. Bitte nehmen Sie deswegen Kontakt mit uns auf bei Frau / Herrn ………….……………….
E-Mail …………………………………………………………. Telefon ……………………………………..

Unterschrift, lesbarer Bürostempel oder –adresse:
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1721
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#2

24.07.2019, 16:44

Die Seminardaten und sonstigen o.a. Informationen sind jetzt auch online gestellt bei www.filzek.de, so dass bequem dort direkt Anmeldungen möglich sind.
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1721
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#3

24.07.2019, 18:57

Wichtige Tippfehlerberichtigung: Die Seminare in Essen und Bremen sind jeweils einen Tag früher, also in Essen am 5. November und in Bremen am 7. November.
Habe ich für die Internetseite www.filzek.de zur Berichtigung gemeldet und wird dort auch kurzfristig geändert. Sorry für das Versehen.
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1721
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#4

27.07.2019, 17:03

Ferienzeit - Seminarbuchungszeit!
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
Martin Filzek
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1721
Registriert: 30.05.2008, 16:23
Beruf: Fachbuchautor KostenO/GNotKG), freibeuflicher Dozent, früher Notariatsmitarbeiter bzw. -BV

#5

22.08.2019, 09:45

Update: Die ersten Anmeldungsbestätigungen aus der Ferienzeit werden jetzt verschickt. Bis zum Beginn 23. Okt. Berlin und Termine danach im Oktober und November ist zwar noch etwas Zeit, aber für die in der Teilnehmerzahl überschaubaren Seminare sind viele Tagungsräume begrenzt, so dass möglichst frühzeitige Anmeldung empfohlen wird.
Fragen zum GNotKG? http://www.filzek.de
Antworten