Umsatzsteuer richtig ausweisen

In diesen Bereich gehören alle Beiträge und Fragen, die mit Mehrwertsteuer / Mehrwertsteuererhöhung etc. zu tun haben.
Antworten
GLinux
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 48
Registriert: 05.01.2016, 08:45
Beruf: Rechtsanwaltsgehilfe
Software: Advolux

#1

25.08.2021, 07:44

Moin,

ich bräuchte mal Hilfe bei der Erstellung einer Rechnung unter Berücksichtigung einer Vorschussrechnung. Es geht um die Ausweisung der Umsatzsteuer. RAin meint, es geht so:

vereinbartes Honorar gem. § 3a RVG einstweilige Anordnung 1.000,00 €
Post- und Telek.pauschale Nr. 7002 VV RVG 20,00 €
Zwischensumme 1.020,00 €
Umsatzsteuer Nr. 7008 VV RVG (19,0%) 193,80 €
Summe 1.213,80 €

abzgl. Vorschussrechnung abc-21 (inkl. Umsatzsteuer) 797,30 €
Zwischensumme 416,50€
Umsatzsteuer Nr. 7008 VV RVG (19,0%) 66,50 €
Summe 416,50 €

Kann man das so machen oder ist die Umsatzsteuer dann falsch ausgewiesen?

Danke!
GLinux
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15761
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#2

25.08.2021, 08:35

Nein, kann man so nicht machen. So hast Du zum einen einen doppelten Umsatzsteuerausweis (aus der Vorschussrechnung und aus der neuen Rechnung) und zum anderen ist die Angabe auf diese Art komplett verwirrend. Warum wir die Umsatzsteuer von 66,50 € da nochmals ausgewiesen?

Um einen doppelten Umsatzsteuerausweis zu vermeiden kannst Du:

a) Eine Gutschrift über die Vorschussrechnung erstellen und dann eine neue Rechnung erstellen mit Summe 1.213,80 € abzgl. gezahlter Vorschuss 797,30 € = 416,50 € oder

b) Eine Rechnung in der Art erstellen

vereinbartes Honorar 1.000,00 €
PPA 20,00 €
abzgl. Vorschuss (brutto 797,30 = netto) 670,00 €
Zwischensumme 350,00 €
19 % USt 66,50 €
Summe 416,50 €
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. Bild
Coco Lores
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 945
Registriert: 19.06.2012, 20:38
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Wohnort: NRW

#3

25.08.2021, 09:53

Also wir hier schreiben die Rechnungen so:

vereinbartes Honorar 1.000,00 €
Auslagen 20,00 €
Zwischensumme 1.020,00 €
19 % USt 193,80 €
Summe 1.213,80 €
abzgl. Vorschuss netto ./. 670,00 €
abzgl. USt auf Vorschuss (19 %) ./. 127,30 €
Gesamt 416,50 €

In dem Gesamtbetrag sind 66,50 € USt enthalten.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen!!!
Benutzeravatar
scully
Forenfachkraft
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2008, 21:52
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: RA-Micro

#4

25.08.2021, 10:24

Coco Lores hat geschrieben:
25.08.2021, 09:53
Also wir hier schreiben die Rechnungen so:

vereinbartes Honorar 1.000,00 €
Auslagen 20,00 €
Zwischensumme 1.020,00 €
19 % USt 193,80 €
Summe 1.213,80 €
abzgl. Vorschuss netto ./. 670,00 €
abzgl. USt auf Vorschuss (19 %) ./. 127,30 €
Gesamt 416,50 €

Bei uns sieht die Rechnung auch so ähnlich aus, außer das die Vorschusszahlung insgesamt / in einem Betrag abgezogen wird. Dafür setzt das Programm aber noch einen Zusatz drunter:


Hinweis zum Mehrwertsteuerausweis

Es sind bereits nachfolgende Zahlungen auf Vorschuss-/Teilrechnungen erfolgt:

Rg-Datum Rg-Nr. Netto € MwSt % Zahldatum Zahlung € MwSt €
xx.xx.20xx xxxxxxx 670,00 19 xx.xx.20xx 797,30 127,30

Verbleibende Mehrwertsteuer aus dieser Rechnung: 66,50 €

Im Zuge der Rechnungserstellung wurde(n) folgende vereinnahmte Vorschuss-/Teilrechnung(en) verrechnet:
Rg-Nr. xxxxxxx vom xx.xx.20xx über 797,30 € Nettobetrag 670,00 € zzgl. 19% MwSt 127,30 €


(Die Darstellung der Tabs funktioniert hier leider nicht richtig...)
Coco Lores
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 945
Registriert: 19.06.2012, 20:38
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Wohnort: NRW

#5

25.08.2021, 10:26

Wichtig ist halt nur, dass die Umsatzsteuer nicht doppelt ausgewiesen wird!
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen!!!
Benutzeravatar
Anahid
Hexe vom Dienst
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 15761
Registriert: 22.02.2011, 10:41
Beruf: Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro

#6

25.08.2021, 12:57

Viele Wege führen nach Rom. :mrgreen:
195Jeder Tag ist ein Geschenk ... aber manche sind einfach grottenschlecht verpackt. Bild
Antworten