Fortführung Mahnverfahren trotz Schuldnerinsolvenz?

In diesen Forenbereich gehören sämtliche Fragen / Beiträge zum Thema Inkasso, Mahnverfahren, Mahnwesen, Zwangsvollstreckung im Ausland oder mit Auslandsbezug.
Antworten
Benutzeravatar
salia81
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 52
Registriert: 21.11.2007, 10:45
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: Advoware

#1

10.06.2019, 15:50

Hallo,

wir haben in einer Forderungssache, bei der der Schuldner seinen Sitz in Österreich hat, einen Mahnbescheid beantragt. Nach einigem Hin und Her mit Monierungen konnte dieser zugestellt werden. Gleichzeitig teilte uns das Mahngericht mit, dass gegen den Schulder ein Insolvenzverfahren läuft. Leider war die Frist zur Anmeldung der Forderung bereits abgelaufen und es müsste eine nachträgliche Forderungsanmeldung erfolgen. Das Mahngericht fragte an, ob wir das Mahnverfahren weiter betreiben wollen? Macht das Sinn und wäre es möglich, dass wir sogar noch zu einem Titel kommen würden?

LG
Salia
Benutzeravatar
paralegal6
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1234
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#2

10.06.2019, 20:26

Kenne mich mit Insolvenzen in Österreich nicht aus, hier in Deutschland wäre das Verfahren unterbrochen. Titel würde dir auch nichts bringen. Ich würde wohl die GK für die nachträgliche Anmeldung berappen
Bild
Antworten