Europäischer Zahlungsbefehl NL - Übersetzung?

In diesen Forenbereich gehören sämtliche Fragen / Beiträge zum Thema Inkasso, Mahnverfahren, Mahnwesen, Zwangsvollstreckung im Ausland oder mit Auslandsbezug.
Antworten
Benutzeravatar
Buddha1987
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 12
Registriert: 06.07.2015, 16:52
Beruf: Geprüfter Rechtsfachwirt
Wohnort: Köllefornia

#1

08.01.2019, 12:21

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich habe hier einen vollstreckbaren deutschen Europäischen Zahlungsbefehl vom AG Wedding. Bevor ich diesen nun an einen GV zwecks ZV in die Niederlande schicke, folgende Fragestellung:

1. Muss ein deutscher Europäischer Zahlungsbefehl in die niederländische oder englische Sprache vor seiner Vollstreckung übersetzt werden?

2. Ist es korrekt, dass ich den örtlich zuständigen GV in den Niederladen ich über die Seite finde http://www.kbvg.nl/index.php?id=1231&L=3 ?

Vielen Dank!
### Beste kollegiale Grüße ### Buddha1987 ### Rechtsfachwirt aus Leidenschaft ###
warintharpa
Forenfachkraft
Beiträge: 192
Registriert: 28.05.2010, 08:51
Beruf: Rechtspfleger
Wohnort: Stadt in NRW

#2

24.01.2019, 00:29

Aus dem Europäischen Zahlungsbefehl kann die Gläubigerpartei unmittelbar in den Niederlanden vollstrecken.
Die Gläubigerpartei benötigt hierzu folgende Unterlagen:
Ausfertigung des Europäischen Zahlungsbefehls des Amtsgerichts Wedding (Formblatt E EuMVVO)
und
Vollstreckbarerklärung des Amtsgerichts Wedding (Formblatt G EuMVVO).

Im Regelfall ist eine Übersetzung in niederländischer Sprache nur bei ergänzenden Eintragungen erforderlich, da die Formblätter in allen Amtssprachen der EU-Mitgliedstaaten im Europäischen Justizportal in elektronischer Form zur Verfügung stehen.

Die Anschrift des Gerichtsvollziehers kann dem Link entnommen;
sinnvollerweise wird ein Gerichtsvollzieher in der Nähe des Wohnortes der Schuldnerpartei ausgewählt.

Weitere Einzelheiten: siehe Info im Justizportal NRW:
https://www.justiz.nrw/BS/rechtimauslan ... eumvvo.pdf
Antworten