Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten [Abonnement]

Zeitschriften für Rechtsanwaltsfachangestellte / Notarfachangestellte
Benutzeravatar
Ciara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 7646
Registriert: 09.02.2007, 22:50
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#11

19.10.2007, 18:58

:zustimm Ich hab die auch. Auch wenn ich bisher nicht mit allem was anfangen kann, finde ich sie doch sehr hilfreich.
Wer Dag for Dag sin Arbeit deit und jümmers op sin Posten steiht, und deit dat got und deit dat gern, der darf sich ok mal amüseern
Hexi

#12

20.10.2007, 08:45

Ich habe sie auch abonniert. In der jetztigen Ausgabe ist sogar eine Seite Foreno gewidmet.
Benutzeravatar
Refa_Cologne_M
Forenfachkraft
Beiträge: 204
Registriert: 25.09.2007, 23:42
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#13

21.10.2007, 16:34

Kann mir malo einer von euch sagen, was diese Zeitschrift mich kosten würde im ABO ??? Weil interessant scheist sie auf jeden fall zu sein :-)
Janin

#14

21.10.2007, 16:39

schaue mal hier http://www2.kiehl.de/zeitschriften/zeit ... 73653.aspx

43,80 € für azubis und ansonsten 49,80 €
Benutzeravatar
schüchtern
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 45
Registriert: 02.04.2008, 12:09
Beruf: ReNo
Software: ReNoStar
Wohnort: NRW

#15

22.05.2008, 12:17

Der Preis ist human. Ich habe mir ein Probeheft schicken lassen und bin begeisterrt.
Erfolgsmodell
Benutzeravatar
Smilie
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 5742
Registriert: 18.10.2007, 15:05
Kontaktdaten:

#16

22.05.2008, 12:31

Ich hab sie auch schon seit Jahren im Abo. Der Preis ist echt ok - auch für Azubis. Die Themen sind richtig gut beschrieben und auch die Übungen mit den Lösungen sind toll. Vor allem, wenn es Änderungen gibt, kann man dort gut nachlesen.
Life is like a coin - you can spend it any way you want but you can spend it only once...
In diesem Sinne: Viele liebe Grüße

:pcwink

Bitte mal klickern und mitmachen www.ig-reno.de - Danke
StineP

#17

22.05.2008, 12:44

Sehe ich ganz genauso...... Obwohl sich vieles wiederholt. Ich hab die kurz nach meiner Prüfung abbestellt.

Interessanter find ich jetzt Vollstreckung effektiv und FoVo...
Benutzeravatar
Smilie
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 5742
Registriert: 18.10.2007, 15:05
Kontaktdaten:

#18

22.05.2008, 12:58

@ Stine: Schon, aber die sind gleich das dreifache teurer und bei unseren paar Vollstreckungssachen... das lohnt leider nicht wirklich. Klar, die sind bestimmt super - aber auch schon recht spezialisiert. Wenn man in einer großen Kanzlei ist und evtl. auf ein Gebiet spezialisiert ist sind sie sicherlich mehr zu gebrauchen als in einer kleinen Kanzlei, in der die Angestellte alles macht.
Life is like a coin - you can spend it any way you want but you can spend it only once...
In diesem Sinne: Viele liebe Grüße

:pcwink

Bitte mal klickern und mitmachen www.ig-reno.de - Danke
StineP

#19

22.05.2008, 13:08

Ich verstehe deine Bedenken.

Da ich meine, in RVG bin ich fit genug, ohne mich monatlich noch mal mit Grundlagen berieseln zu lassen, die ich woanders umsonst herbekomme (beispielsweise Schulunterlagen helfen immer mal wieder auf die Sprünge)...

Klar sind die wesentlich teurer. Aber sie gehen auch um einiges gründlicher als Zeitschriften, die eigentlich eher für Azubis gedacht sind.

Ich arbeite in ner 2-RA-Kanzlei. Ich bin die einzige Angestellte. Ich mach soooooooo viel ZV auch nicht. Heißt aber nicht, dass ich darin nicht fit sein will. Vor allem will ich hier nicht mein Leben lang bleiben.
Benutzeravatar
Anke73
Forenfachkraft
Beiträge: 142
Registriert: 06.03.2008, 10:38
Wohnort: Bad Lauchstädt

#20

22.05.2008, 18:56

Also ich kann die Zeitschrift nur empfehlen. Ich habe seit 13 Jahren ausgelernt und nutze die Zeitschrift immer noch. Erst hatte ich sie selbst abonniert und dann hat mein Chef das Abo übernommen, so dass wir sie jetzt für die Kanzlei bekommen. Die Zeitschrift ist nicht nur für die Ausbildung, sondern auch für die ständige Weiterbildung. Sie hält mich auf dem Laufenden, da sie Neuerungen erwähnt und ist für Wiederholungen durch die Übungsaufgaben immer gut. Z.B. ist jetzt die Drittschuldnerklage drin, wenn der Drittschuldner seiner Auskunftspflicht beim PfüB nicht nachkommt. Diesen Fall haben wir grad und da kommt sowas immer gut, wenn man es nochmal nachlesen kann. Auch betreue ich unsere Azubis. Da bekommen diese auch gleich mal die Übungsaufgaben und so lernen diese immer was dazu. Also wirklich prima Zeitung und sehr empfehlenswert!!!
Hab Spaß an der Arbeit, dann geht sie Dir leicht von der Hand.
Antworten