Handbuch für Rechtsanwaltsfachangestellte

Hier kannst du über Bucher und Buchempfehlungen, die keiner anderen Kategorie zugeordnet werden können, sprechen.
Antworten
Alegría
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 288
Registriert: 27.07.2013, 15:07
Beruf: RA-Fachangestellte

#1

24.10.2014, 17:10

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Handbuch für Rechtsanwaltsfachangestellte vom Luchterhand-Verlag ist wieder in der 20. Auflage erschienen (ca. € 50,00).

Meiner Meinung nach, eines der besten Nachschlagewerke für die Rechtsanwaltsfachangestellte, das von A wie Aktenzeichen bis Z wie Zwangsvollstreckung eine breite Übersicht über alle Themengebiete enthält. Ich habe bisher die 19. Auflage und war mit dieser sehr zufrieden, sie ist mir im täglichen Arbeitstag schon oft eine Hilfe gewesen. Die 20. Auflage ist heute in meinem elektronischen Warenkorb gelandet :)

Viele Grüße und ein schönes Wochenende euch allen!
:wink2
MiaZ
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 82
Registriert: 05.08.2014, 20:52
Beruf: RA-Fachangestellte

#2

26.10.2014, 08:55

Dazu hätte ich mal eine grundsätzliche Frage:

Wie läuft das bei euch - zahlt ihr das aus eigener Kasse oder kommt dafür die Kanzlei auf?

Ich hab nach 16 Jahren wieder in meiner "alten" Kanzlei angefangen und ich muss sagen, dass es sehr wenig (im Grunde nur ein Buch RVG) Literatur gibt. Ich selber hab oft das Bedürfnis gewisse Dinge noch mal nachzulesen - noch dazu haben wir 2 Anwälte in der Kanzlei, die noch keine so lange Berufserfahrung haben, die auch oft nicht so genau wissen wie manches abläuft.
Benutzeravatar
SteffiK.
Forenfachkraft
Beiträge: 164
Registriert: 13.10.2008, 19:47
Beruf: ReNo-Fachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

#3

26.10.2014, 19:27

Das kommt ganz drauf an. Einige Bücher zahlen meine Chefs, wenn ich frage und einige zahlen sie nicht. Wenn mich das Buch aber interessiert, bin ich auch gerne bereit, es mir selber zu kaufen.
Bilde mich ja schließlich nicht nur für meine Chefs fort, sondern auch für mich.
Wir kapern das Beck´s Schiff
und segeln zur Barcardi Insel...

:schulz
____________________________________

28
Alegría
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 288
Registriert: 27.07.2013, 15:07
Beruf: RA-Fachangestellte

#4

27.10.2014, 10:12

So wie bei SteffiK geht es mir auch. Manche bezahlen sie, aber auch nicht alles. Da ich mich für die Fortbildung zum Rechtsfachwirt fortbilden möchte, habe ich dieses Buch für mich selbst gekauft, da ich es auch mal mit nach Hause nehmen möchte. Aber ansonsten sind unsere Chefs schon gewillt, uns Literatur zur Verfügung zu stellen.

Ich würde die Chefs mal drauf ansprechen. Die Literatur für ReFas ist doch um einiges günstiger als die Literatur die sich die Anwälte kaufen, das bringt einen Chef glaub ich nicht um :)
Olga9
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 2
Registriert: 25.08.2015, 11:18
Beruf: Azubi zur Refa
Software: AnNoText
Wohnort: Leverkusen

#5

15.09.2015, 15:27

Hallo Zusammen :)
Eine Frage: die wievielte Auflage vom Handbuch für Rechtsanwaltsfachangestellte vom Luchterhand-Verlag gibt es mittlerweile? :)

Ich fände es irgendwie interessant, mir dieses Handbuch auch zu holen, bestimmt sehr hilfreich, gerade am Anfang der Ausbildung!
Olga9 sagt :thx
Alegría
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 288
Registriert: 27.07.2013, 15:07
Beruf: RA-Fachangestellte

#6

15.09.2015, 16:02

Hu hu, aktuell ist noch immer die 20. Auflage. Welches Buch ich dir neben dem Handbuch für Rechtsanwaltsfachangestellte auch empfehlen kann ist das hier:
http://www.beck-shop.de/Baumgaertel-Bru ... t=14695278
Antworten