RVG in Familiensachen für Vollpfosten?

Alles rund um Fachliteratur für ReNo's, das nicht in die Unterbereiche hier passt.
Antworten
Benutzeravatar
skugga
Teilzeittrollin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2911
Registriert: 04.04.2006, 22:32
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Jepp, durchaus.

#1

31.01.2008, 14:58

Ich habe mich 20 Jahre erfolgreich geweigert, Familienrecht abzurechnen - und entsprechend hab ich keinen blassen Schimmer davon.

Leider werde ich in Zukunft aber damit konfrontiert sein, was mich beispielsweise bei einer einvernehmlichen Scheidung ohne sonstige Faxen nicht weiter schreckt, aber hier wimmelts leider von hochkomplizierten Fällen.

Hat da jemand einen Tipp für mich, so literaturtechnisch?
[i]Milchreis schmeckt ganz vorzüglich, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.[/i]
Benutzeravatar
Anne8
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 82
Registriert: 21.01.2008, 08:38
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro
Wohnort: Nähe Rostock

#2

31.01.2008, 17:00

Ich finde den Scherer "Grundlagen des Kostenrechts" ganz gut. Der erklärt auch, wie einige Gegenstandswerte zu Stande kommen und hat Beispielabrechnungen drin.

hier die ISBN: 3-8120-0306-6 (Merkurbuch) oder 3-8240-0739-8 (DeutscherAnwaltVerlag)
Lasst mich Arzt, ich bin durch.
StineP

#3

31.01.2008, 17:04

Hier bespielsweise (hat mein Chef)

RAin/FA für Familienrecht Edith Kindermann
Die Abrechnung in Ehe- und Familiensachen

2. Auflage 2008
ca. 500 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89655-288-4

48.00 EUR ca.

Mehr Infos und Bücher: http://www.zap-verlag.de/index.php?familien-erbrecht
Lahmi
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 323
Registriert: 22.01.2008, 19:21
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

#4

31.01.2008, 18:19

War schon auf Seminar bei RAin Kindermann. Das Buch ist bestimmt nicht schlecht!
cera
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 36
Registriert: 20.07.2007, 19:02
Wohnort: Niedersachsen

#5

31.01.2008, 18:33

Hatte bei Scherer Unterricht. Er war wirklich sehr kompetent (auch wenn das schon 20 Jahre her ist). Der war wirklich gut!
Benutzeravatar
skugga
Teilzeittrollin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2911
Registriert: 04.04.2006, 22:32
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Jepp, durchaus.

#6

31.01.2008, 18:56

Ah, danke. Kindermann ist mal notiert.

Wie gesagt, es geht mir nicht prinzipiell um Grundlagen; in strafrechtlichen Abrechnungen und den sich anschließenden Streitigkeiten mit Kostenbeamten z. B. steck ich wohl so einige (inkl. der Kostenbeamten... :)) in die Tasche, und ich mache das seit 20 Jahren. Aber bei Familienrecht (und Insolvenzrecht) überkommt mich Brechreiz. Ich kann es nicht leiden, ich habe es aus gutem Grund nie gemacht, und im Moment mache ich es nur, weil unsere Familienrechtsabrechnungsfachfrau leider nicht mehr kommt. Hoffentlich bin ichs bald wieder los.
[i]Milchreis schmeckt ganz vorzüglich, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.[/i]
Benutzeravatar
Bino
Foreno-Inventar
Beiträge: 2205
Registriert: 06.08.2007, 22:20
Beruf: ReNo, Bürovorsteherin
Software: Andere

#7

31.01.2008, 21:03

vielleicht helfen Dir die Tabellen hier zu den unterschiedlichen Verfahrensarten (isoliertes, Verbundverfahren) weiter.

http://www.ra-kotz.de/gebuehren_famr.htm

http://www.dingeldein.de/streitwerte.htm

http://www.potthoff-schmidt.de/index.php?id=140
Erzähle es mir - und ich werde es vergessen;
zeige es mir - und ich werde mich erinnern;
lass es mich tun - und ich werde es behalten.
(Konfuzius)

Bild hallo hallo halloooooo Bild
Benutzeravatar
skugga
Teilzeittrollin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2911
Registriert: 04.04.2006, 22:32
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Jepp, durchaus.

#8

01.02.2008, 18:02

Ist ebenfalls notiert, merci! Drückt mir mal die Daumen, daß sich da bald wieder was ändert.
[i]Milchreis schmeckt ganz vorzüglich, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.[/i]
Antworten