Programm für Forderungsaufstellungen

In diesen Bereich gehören alle sonstigen Fragen zu Computer / EDV, die nicht in einen der software-spezifischen Bereiche passen.
Antworten
MaPe
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 21
Registriert: 26.02.2013, 11:03
Beruf: RA-Fachangestellte

#1

01.09.2015, 18:39

Hallo Ihr Lieben,

suche nach einem einfachen Programm für Forderungsaufstellungen. Konnte hier im Forum leider nichts dazu finden.

Wir arbeiten hier mit keinerlei Anwaltsprogrammen. Vorher hatten wir "Haufe Inkasso". Nachdem es dieses Programm nicht mehr gab, sind wir (weil nichts anderes zu finden war) zu Advolux gewechselt. Meinem Chef ist es nun aber zu teuer, jedes Jahr fast 600,00 EUR zu bezahlen. Ganz davon abgesehen, dass es sich bei Advolux ja auch um ein komplettes Anwaltsprogramm handelt und wir wirklich nur eine kleine Rubrik davon nutzen. Außerdem gibt es fast jeden Monat Ärger damit und man muss wieder den "sehr kompetenten" Kundendienst anrufen....

Habt ihr eventuell eine Idee bzw. Alternative für mich, die ich meinem Chef mal vorschlagen kann? Würde mich freuen..
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10915
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#2

01.09.2015, 20:25

Meinem Chef ist es nun aber zu teuer, jedes Jahr fast 600,00 EUR zu bezahlen.
Habt ihr eventuell eine Idee bzw. Alternative für mich, die ich meinem Chef mal vorschlagen kann?
Ganz einfach, du suchst dir einen neuen Job und dein Chef macht die Kanzlei entweder zu oder guckt wie er alleine klar kommt, wenn ihm 600 € im Jahr schon zu viel sind für das tägliche Handwerkszeug einer Kanzlei *kopfschüttel* Ich hoffe, daß du wenigstens Mindeslohn bekommst, bei der Knausrigkeit ahne ich jedoch böses :roll:
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Benutzeravatar
katuscha
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3520
Registriert: 09.02.2007, 14:19
Beruf: Refa, derzeit in einer Rechtsabteilung
Software: WinRa
Wohnort: Niederbayern

#3

02.09.2015, 08:03

Ich verwende das hier:

http://www.annotext.de/kanzleisoftware/ ... _forderung
Bild

Bild
samsara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4206
Registriert: 13.06.2012, 18:54
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: AnNoText

#4

02.09.2015, 08:24

AnNoText würde ich niemand empfehlen :pfeif
Benutzeravatar
Sputnik85
liebenswerter Morgenmuffel
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4146
Registriert: 04.08.2010, 15:34
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: RA-Micro

#5

02.09.2015, 08:25

Soenny hat geschrieben:
Ganz einfach, du suchst dir einen neuen Job und dein Chef macht die Kanzlei entweder zu oder guckt wie er alleine klar kommt, wenn ihm 600 € im Jahr schon zu viel sind für das tägliche Handwerkszeug einer Kanzlei *kopfschüttel* Ich hoffe, daß du wenigstens Mindeslohn bekommst, bei der Knausrigkeit ahne ich jedoch böses :roll:
dito


samsara hat geschrieben:AnNoText würde ich niemand empfehlen :pfeif
Ist ja zum Glück Geschmackssache...
:niveau
Deans Schrei Bild Pudding!!! Bild

Nein, ich bin nicht böse. Ich bin nur manchmal nicht ganz nett.

The devil whispered: "You can not withstand the storm". I answered: "I am the storm.."

Mit mir ist gut Kirschen essen. Und Schokolade. Und Gummibären. Und Steak. Und Pommes. Und Pizza. Und Kuchen. Und auf Wunsch auch Eis.
karinaannika
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 18
Registriert: 07.01.2012, 21:41
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: LawFirm

#6

02.09.2015, 14:25

ich glaube, bei LawFirm reicht ein Standard-Programm. Das kostet einmalig 350 € und wenn man keine Wartung haben will, ist damit gut.
ach sorry, der Link: http://www.kanzleirechner.de
da müsste man alles finden
MaPe
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 21
Registriert: 26.02.2013, 11:03
Beruf: RA-Fachangestellte

#7

02.09.2015, 14:48

Nein, ganz so schlimm ist es mit meinem Chef nicht. Wenn man was braucht, sei es Literatur oder Seminare oder ähnliches, stimmt er immer gleich zu. Manchmal halt ein kleiner "Pfenningfuchser"... :-?

Mit AnnoText habe ich leider auch keine guten Erfahrungen gemacht. Trotzdem :thx

Ich forsche einfach noch einmal ein bißchen. LawFirm schaue ich mir gleich mal an... Ich danke euch allen aber.
Alegría
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 288
Registriert: 27.07.2013, 15:07
Beruf: RA-Fachangestellte

#8

03.09.2015, 13:20

Guck dir mal das an: http://www.lecare.com/forderungsrechner/

Es gibt eine gratis Version, dann kannst du allerdings nur die Aufstellung als PDF speichern und nur 2 Std. lang die Bearbeitungen vornehmen, danach sind die Daten wieder weg. Wenn du also eine Woche später (oder ein paar Stunden später) die Aufstellung ändern oder aktualisieren möchtest, geht dies nicht, dann musst du wieder von vorne anfangen.

Bei der Premium-Version kannst du dich anmelden und frühere Forderungsanmeldungen bearbeiten, aktualiseren usw. Die Premium-Version kostet € 9,80 mtl.
MaPe
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 21
Registriert: 26.02.2013, 11:03
Beruf: RA-Fachangestellte

#9

03.09.2015, 15:32

Hallo Alegría,

habe mir die Seite gleich mal gespeichert. Kannte ich noch gar nicht. Ich danke dir. :P
Alegría
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 288
Registriert: 27.07.2013, 15:07
Beruf: RA-Fachangestellte

#10

03.09.2015, 15:45

Gerne :) Ich muss mir da auch immer helfen, bin auch ohne Anwaltsprogramm :huch
Antworten