Advoware

In diesen Bereich gehören alle sonstigen Fragen zu Computer / EDV, die nicht in einen der software-spezifischen Bereiche passen.
Karina63
Forenfachkraft
Beiträge: 150
Registriert: 20.05.2008, 10:41
Beruf: RA-Gehilfin
Software: Advoware
Wohnort: Dresden

#1

01.07.2014, 17:28

Hallo liebe Mitstreiter
kennt sich jemand gut mit Advoware aus und könnte mir bei folgendem Problem helfen?
(Arbeite mit dem Programm erst ein paar Monate und hatte das bisher noch nicht)
Buchung der von uns verauslagten Kosten mit Umsatzsteuer
Bislang hatte ich verauslagte Kosten dem Mandanten in Rechnung gestellt, ohne MWSt z.B. bei Gerichtskosten, und bei Bezahlung der Rechnung diesen Betrag in Spalte "durchlaufende Posten" als Zahl-eingang und auch dort - wenn Zahlung ans Gericht erfolgte - als Zahl-ausgang gebucht
Nun stellt sich die Frage wie verfahre ich wenn auf den "Eingangsbetrag" vom Mdt Umsatzsteuer gezahlt wird, bei Ausgang an z.B. EMA aber keine Umsatzsteuer gezahlt wird. Wenn ich den Betrag bei Zahlungseingang ins Honorar inkl. MWSt buche und dann den "netto" Betrag in durchlaufende Posten buchen will, kann ich das unter dem Button "Umbuchung"?

Erstmal schon vielen Dank und einen schönen Feierabend, bis morgen.
LG Karina
_____________________________
Die Aufgabe, die ich jetzt nicht habe,
werde ich können, wenn ich sie habe!


38
Tripsdrille_2
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 40
Registriert: 12.11.2013, 16:19
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#2

02.07.2014, 11:34

Eigentlich musst Du bezüglich Auslagen nur sauber danach trennen, ob die Auslage ein durchlaufender Posten ist (Schuldner ist gegenüber dem Gläubiger der Mandant) oder ob es sich um eine Auslage handelt, bei der eure Kanzlei der Schuldner gegenüber dem Gläubiger ist (zB Aktenversendungspauschale).

Durchlaufende Posten werden dem Mandanten 1:1 (brutto) weiterberechnet, ohne nochmal selbst Umsatzsteuer draufzurechnen.

Bei sonstigen Auslagen wird immer zunächst die selbst gezahlte Umsatzsteuer rausgerechnet und dieser Nettobetrag dann zuzüglich 19 % USt (Nr. 7008 VV RVG). dem Mandanten in Rechnung gestellt. Ob ihr selbst auf diese Auslage überhaupt Umsatzsteuer bezahlt habt oder nicht (zB Aktenversendungspauschale) spielt keine Rolle. Dem Mandanten schlagt ihr immer die 19 % USt obendrauf.

Das führt manchmal zu kuriosen Ergebnissen, die jedoch immer zulasten des Mandanten gehen. Beispiel:

Anwalt A nimmt für den Mandanten M einen auswärtigen Termin in Posemuckel wahr. Er fährt mit dem Zug dorthin (Bahnticket € 119,00 inkl. 19 % Ust). Vom Bahnhof fährt er mit dem Taxi zum Gericht (Taxikosten € 10,70 inkl. 7 % USt).

Dem Mandanten wird nun Folgendes berechnet:

1. Bahnticket € 100,00 (netto)
2. Taxifahrt € 10,00 (netto)
+ 19 % USt. € 20,90
-----------------------------------
Gesamtbetrag € 130,90 (brutto)

Der Mandant muss also 130,90 Euro bezahlen, obwohl Bahnfahrt und Taxi zusammen brutto eigentlich nur € 129,70 gekostet haben. Dieses für den Mandanten unschöne Ergebnis ist jedoch rechtlich so korrekt und auch höchstricherlich abgesegnet.

Du musst also einfach nur schauen, wer rechtlich gesehen Kostenschuldner ist. Bei Bahnfahrt, Taxi, Aktenversendungspauschale, EMA-Auskunft, etc ist dies immer der Anwalt und nicht der Mandant. Lediglich bei der Verauslagung von beispielsweise Gerichtskosten oder Gerichtsvollziehergebühren ist Kostenschuldner auch der Mandant.
Karina63
Forenfachkraft
Beiträge: 150
Registriert: 20.05.2008, 10:41
Beruf: RA-Gehilfin
Software: Advoware
Wohnort: Dresden

#3

07.07.2014, 14:44

Hallo, vielen Dank für Deine Tips und entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich habe nicht immer die Möglichkeit ins Internet zu gehen.
Deine "Anleitung" habe ich mir gleich ausgedruckt und hinterlegt.
Also vielen Dank nochmal und eine schöne Woche wünscht Dir Karina
_____________________________
Die Aufgabe, die ich jetzt nicht habe,
werde ich können, wenn ich sie habe!


38
Lisa2208
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 4
Registriert: 08.07.2014, 15:16
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#4

08.07.2014, 15:28

Halli hallo alle zusammen !

Ich bin neu hier, arbeite noch nicht so lange mit Advoware und habe da mal eine kleine Frage bzw. ein kleines Problem. Diese Kanzlei in der ich arbeite gibt es noch nicht so lange (ca. 1 Jahr) und hier wurden scheinbar noch nie Akten abgelegt. Jetzt habe ich mit dem Ganzen angefangen, alles war verstellt hin und her, wie auch immer. Meine Frage ist nun: Wie kann ich mir die bisher von abgelegten Akten anzeigen lassen ? Sowohl Notariats als auch Anwaltsakten !? - Wahrscheinlich irgendwo unter "Datenbankabfragen" ? Ich habe bereits mit einer Frau von Advoware wegen eigentlich einem anderen Problem telefoniert und die hatte dieses Feld da ... mit den abgelegten Akten ... in dem ich halt etwas manuell ändern muss. Aber ich hab leider nicht aufgepasst wie sie dahin gekommen ist :/ Wäre lieb wenn mir jmd helfen könnte :( :wink2
Benutzeravatar
michi-bruce
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 3531
Registriert: 01.04.2010, 10:01
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: Advoware
Wohnort: am Rande des Wahnsinns

#5

08.07.2014, 15:39

Sind die Akten bei euch mit Ablagenummer vermerkt?

Ich wüsste jetzt nur diesen Schritt: Aktionen - erweiterte Aktensuche - suchen nach Ablagenummer - Nummer eingeben

Was besseres würde mir spontan leider nicht einfallen. :(
Bild Viele liebe Grüße von mir! Bild Kroatien - Weltmeister der Herzen! Bild 58 : 2

Bild SHIT!!!! (Bruce Willis)
_________________

Bild I love: 1. Bruce Willis, 2. Andrew-Lee Potts, 3. Toni Kroos :knutsch, 4. Michael Bublé, and 5. The Doctor Bild!
Lisa2208
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 4
Registriert: 08.07.2014, 15:16
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#6

08.07.2014, 16:17

Hmmm wäre erstmal eine Option wahrscheinlich ... Danke dafür schonmal ;)

:thx
Blume13
Forenfachkraft
Beiträge: 162
Registriert: 29.06.2011, 11:23
Beruf: RA-Fachangestellte
Wohnort: Wuppertal

#7

18.08.2014, 12:13

´Hallo habe eine Frage

wir wollen den Terminszettel von Advoware abändern, nach unseren Bedürfnissen. Habe auch schon eine Word Vorlage erstellt. Leider weiß ich jetzt nicht, wie ich diese in das Programm bekomme und auch richtig speicher
Wäre lieb, wenn einer da Bescheid weiß, dass derjenige mir ne kurze Anleitung gibt.

Gruß

und

DAnke :thx
Benutzeravatar
Tina112
Foren-Azubi(ene)
Beiträge: 97
Registriert: 20.04.2007, 22:21
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: Advoware
Wohnort: daheim

#8

18.08.2014, 12:32

@Lisa

Versuch es einmal über die Datenbankabfragen:
Kategorie: Akten
Bezeichnung: Prozessregister (abgelegte Akten)
Zeitraum: wie gewünscht.
Aktualisieren über den Blitz oder F5.
Dann kannst du noch einstellen, ob du nur abgelegte, nur aktive oder alle Akten angezeigt haben möchtest. Auch eine Selection nach Sachbearbeiter und Referat ist möglich.
Diese Auswahl ist auch als Gesamtübersicht nicht schlecht. Wenn du in der Anfrage dann auf die rechte Maustaste klickst, kannst du die Liste entweder exportieren oder drucken.
Liebe Grüße

Tina

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. :-)
Janaaa
Forenfachkraft
Beiträge: 114
Registriert: 02.04.2012, 12:08
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Advoware

#9

07.09.2015, 10:37

Huhu,

ich hoffe mir kann jemand helfen, der Advoware benutzt.
Wir haben bisher Termine und Fristen in einem separaten Programm eingetragen. Möchte das jetzt aber auch alles über Advoware laufen lassen.
Termine die ich da eintrage, macht er automatisch im Kalender rot. Gibt es da die Möglichkeit verschiedene Termine auch in verschiedenen Farben zu haben? Also zb Termine bei Gericht rot und Termine bei uns im Büro Grün... Oder zumindest für jeden Benutzer eine eigene Farbe, damit das alles ein bisschen übersichtlicher wird?

:thx
tiko73

#10

07.09.2015, 10:51

Janaaa hat geschrieben:Huhu,

ich hoffe mir kann jemand helfen, der Advoware benutzt.
Wir haben bisher Termine und Fristen in einem separaten Programm eingetragen. Möchte das jetzt aber auch alles über Advoware laufen lassen.
Termine die ich da eintrage, macht er automatisch im Kalender rot. Gibt es da die Möglichkeit verschiedene Termine auch in verschiedenen Farben zu haben? Also zb Termine bei Gericht rot und Termine bei uns im Büro Grün... Oder zumindest für jeden Benutzer eine eigene Farbe, damit das alles ein bisschen übersichtlicher wird?

:thx
Nein. Nicht dass ich wüsste. Aber da gab es im Advoware-Forum letztens wohl eine Anfrage zu. Weiß allerdings nicht, wie es ausgegangen ist, da das für uns nicht interessant ist.

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
Antworten