Klage zugestellt über beA und per Post, welches Zustellungsdatum gilt?

beA - Das besondere elektronische Anwaltspostfach
Antworten
refa210500
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 5
Registriert: 17.12.2020, 12:17
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

#1

22.12.2020, 15:37

Wir haben eine Klage vor ein paar Tagen bereits -ohne Anlagen- über das beA bekommen, und heute nunmehr per Post als förmliche Zustellung. Weiß jemand, welches Zustellungsdatum nun das richtige ist,damit die Fristen auch richtig berechnet werden?

Liebe Grüße :wink2
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 10935
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#2

22.12.2020, 15:59

Das Datum des Eingangs im beA-Postfach zählt.
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11870
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#3

22.12.2020, 16:04

Wer hat euch die Klage per beA denn geschickt?
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Benutzeravatar
skugga
Teilzeittrollin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2931
Registriert: 04.04.2006, 22:32
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: Jepp, durchaus.

#4

22.12.2020, 22:22

Habt Ihr die Klage übers beA mit elektronischem EB bekommen?
[i]Milchreis schmeckt ganz vorzüglich, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.[/i]
Antworten