beA-Störung

beA - Das besondere elektronische Anwaltspostfach
tiko73
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4432
Registriert: 23.10.2006, 13:54
Beruf: Refa
Software: RA-Micro

#1

22.12.2017, 10:20

Hallo zusammen,

da wohl ein wichtiges Zertifikat für beA abgelaufen ist, müssen alle Benutzer wohl ein neues Zertifikat installieren, um beA (zumindest über die Web-Anwendung) weiterhin nutzen zu können.

Hier findet Ihr Infos dazu: http://bea.brak.de/2017/12/22/bea-updat ... notwendig/
Und hier findet Ihr den Link zum Zertifikat mit Installationsanleitung: http://bea.brak.de/wp-content/uploads/2 ... t_V1.0.pdf

Ich finde es nur mal wieder absolut unverständlich, dass so ein Zertifikatsablauf erst am Tag des Ablaufs ausfällt - und dass es immer noch nicht möglich ist, solch wichtige Informationen direkt auf der Startseite der beA-Web-Anwendung anzuzeigen :motz
Wer schaut denn schon ständig auf die beA-Seiten oder die Seiten der BRAK?
Ich habe mir mittlerweile wenigstens die Störungs-Seite des EGVP (wo auch die Meldungen fürs beA angezeigt werden) - im Browser dauergeöffnet :motz
MfkG
tiko
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2731
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#2

22.12.2017, 11:08

Danke für den Hinweis!!!
BOOOAAAHH, hier brennt die Hütte und jetzt auch noch das! :titanic
tiko73
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4432
Registriert: 23.10.2006, 13:54
Beruf: Refa
Software: RA-Micro

#3

22.12.2017, 11:18

Gerne.
Und das ist leider - zumindest bei uns - auch nicht mal "eben so" erledigt :motz
MfkG
tiko
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2731
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#4

22.12.2017, 11:30

Ist bei uns genauso. Wir benutzen DATEV, d. h. ich kann zu 99% davon ausgehen, dass hier bei den Sicherheitseinstellungen wieder Ausnahmen eingegeben werden müssen, damit ich das Zertifikat überhaupt runtergeladen und installiert bekomme. Habe gerade versucht, unsere ITler zu erreichen und die sind dort alle - Überraschung - gerade im Kundengespräch.
tiko73
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4432
Registriert: 23.10.2006, 13:54
Beruf: Refa
Software: RA-Micro

#5

22.12.2017, 11:37

Bei uns lag es u.a. daran, dass an den PCs auch mehrere Benutzer das beA brauchen. Ich musste mich erst komplett abmelden und mit dem anderen Benutzer anmelden, damit das auch für den 2. Benutzer installiert werden konnte :motz (er hat mir nämlich sonst immer das Fenster für die Auswahl des Sicherheitstokens unter meinem Benutzer geöffnet - während ich am Benutzer der Kollegin darauf gewartet habe :motz )
MfkG
tiko
CeNedra
Forenfachkraft
Beiträge: 201
Registriert: 03.03.2017, 18:39
Beruf: RAin
Software: RA-Micro

#6

22.12.2017, 11:37

Danke für die Info. Wir haben am 29.12. noch nen Termin bei unserem "Spezialisten" *Hustenanfall* - direkt mal dran erinnert, dass das auch mit gemacht werden muss, hätten die bestimmt verpennt...
spatzenbaer
Forenfachkraft
Beiträge: 161
Registriert: 04.11.2008, 21:24
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: ReNoStar
Wohnort: Südpfalz

#7

22.12.2017, 12:17

Hallöchen,

danke für die Info. Wir haben das Zertifikat jetzt installiert. Leider funktioniert die Anmeldung beim beA immer noch nicht. Es wird uns angezeigt, dass ein Client benötigt wird von unserer Software. Wir arbeiten hier mit Renostar. Der Client ist aber schon in unser System aufgenommen. Hat jemand eine Idee?
tiko73
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 4432
Registriert: 23.10.2006, 13:54
Beruf: Refa
Software: RA-Micro

#8

22.12.2017, 12:19

Versuch es mal mit einem Neustart des PCs (falls noch nicht geschehen) - bei mir ging es nach der Neuanmeldung auch wieder in Chrome ohne die Fehlermeldung. Vielleicht hilft das ja auch bei euch.
MfkG
tiko
spatzenbaer
Forenfachkraft
Beiträge: 161
Registriert: 04.11.2008, 21:24
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: ReNoStar
Wohnort: Südpfalz

#9

22.12.2017, 12:58

Ok, danke Dir. Hatte es meinem Chef schon gesagt, dass wir das mal probieren sollten. Jetzt ist er in der Mittagspause. Hoffentlich geht es dann.

LG Heike
Benutzeravatar
Ciara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 7012
Registriert: 09.02.2007, 22:50
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#10

22.12.2017, 13:18

Wir haben einen zuständigen Mitarbeiter in der IT, der das für alles vorbereitet, installiert und eingerichtet hat. Nur er hat Ahnung und er ist erstmal bis 3.1. im Urlaub. :mrgreen:
Wer Dag for Dag sin Arbeit deit und jümmers op sin Posten steiht, und deit dat got und deit dat gern, der darf sich ok mal amüseern
Antworten