beA-Dokumente nicht lesbar

beA - Das besondere elektronische Anwaltspostfach
Antworten
Franziska1298
Foren-Praktikant(in)
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2020, 11:45
Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Software: RA-Micro

#1

13.08.2020, 17:00

Hallo alle zusammen :)

Vor kurzem fing es an, dass PDF-Dateien, also Schriftsätze aus unserer E-Akte plötzlich nicht mehr lesbar sind, wenn wir sie aus der E-Akte über die bea-Schnittstelle (PDF) in den Postausgang legen.
Dass eingescannte Dokumente oder Fotos nicht lesbar sind ist logisch. Aber warum sind unsere eigenen Schriftsätze im Postausgang plötzlich als unlesbar markiert?

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße
Franzi
Benutzeravatar
Geniesserin
Foreno-Inventar
Beiträge: 2480
Registriert: 07.02.2009, 17:59
Beruf: ReFa
Software: RA-Micro
Wohnort: eine Friedensstadt

#2

24.08.2020, 11:49

Habt Ihr ein Texterkennungsprogramm, dass eine lesbare pdf-Datei erstellt?
Leben und leben lassen - Irren ist schließlich menschlich
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11933
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#3

24.08.2020, 12:20

RA-Micro hat derzeit ein massives Problem in der Darstellung von Dokumenten. Ich warte auch auf ein Update, das schon letzte Woche da sein sollte. Welche Version hast du?
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11167
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#4

24.08.2020, 13:17

Wir arbeiten mit Advoware und haben das Problem neuerdings auch.
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Benutzeravatar
paralegal6
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1531
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#5

25.08.2020, 00:28

Woran sieht mann denn, dass im Ausgang etwas nicht lesbar ist?
Bild
Benutzeravatar
icerose
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11167
Registriert: 04.06.2007, 16:57
Beruf: ReNoFa (tätig als ReFa)
Software: Advoware
Wohnort: mein Büro in Berlin

#6

25.08.2020, 10:08

paralegal6 hat geschrieben:
25.08.2020, 00:28
Woran sieht mann denn, dass im Ausgang etwas nicht lesbar ist?
Weiß ich nicht - bei uns hat das Gericht angerufen und um Übersendung per Fax gebeten. :ka
Mit mir kann man Pferde stehlen ... aber morgen bringen wir sie zurück :!:
Benutzeravatar
Soenny
Administratorin
Administratorin
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 11933
Registriert: 21.02.2007, 11:07
Beruf: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro
Kontaktdaten:

#7

25.08.2020, 10:12

U.a. in der E-Akte über die Vorschau. Das Problem besteht auch, wenn man Unterlagen an die Mandanten schickt, daher weiß ich das.
Satzzeichen sind keine Rudeltiere! (Autor: unbekannt)

Bei manchen Menschen ist es interessant zu sehen, wie das Alter den Verstand überholt hat! (Autor: A.G.)


Bild Bild

Ich bin bekennender WhatsApp Verweigerer!


An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen! :motz
Benutzeravatar
paralegal6
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1531
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#8

26.08.2020, 16:55

Ok, da gabs bei mir noch keine Probleme, Export ist immer pdf, und ich clicke es in der Nachricht nochmal an und sehe alles normal, hab allerdings das letzte vor über ner Woche verschickt.
Bild
Benutzeravatar
A13
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 365
Registriert: 04.11.2010, 15:23
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte
Software: Advoware

#9

13.10.2021, 17:18

Hallöchen,

ich muss diesen Beitrag mal aufleben lassen. Du schreibst "Dass eingescannte Dokumente oder Fotos nicht lesbar sind ist logisch". Wie kommst du darauf?

Also wir haben eine OCR-Kennung im Scanner und dieser erkennt Schriften bzw. eine Schrift. Diese ist erst durch das Erstellen einer PDFA am PC eingebettet, aber grundsätzlich ist das ja möglich.

Ich frage mich aber, ob nach ERVV und ZPO die Einbettung der Originalschriften notwendig ist oder ähnlicher Schriften. Dies trifft nämlich genau auf solche Dokumente zu, die eingescannt werden. Unser Scanner erkennt nämlich nur eine Schrift, Helvetica, obwohl auf dem eingescannten Dokumente verschiedene Schriften verwendet wurden.

Sehe nur ich hier ein Problem?
Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.“
Benutzeravatar
paralegal6
Absoluter Workaholic
Beiträge: 1531
Registriert: 07.09.2015, 15:47
Beruf: ReNo
Software: RA-Micro

#10

18.10.2021, 19:08

Schriftarten müssen eigentlich eingebettet sein. Ob es nun die original Schriftart ist oder eine andere ist mE egal
Bild
Antworten