beA Zustellung von Kanzlei an bestimmten RA gewollt

beA - Das besondere elektronische Anwaltspostfach
Antworten
Benutzeravatar
Ciara
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 7209
Registriert: 09.02.2007, 22:50
Beruf: gepr. Rechtsfachwirtin
Software: RA-Micro
Wohnort: Hamburg

#1

07.11.2019, 16:24

Ich habe mal wieder eine beA-Frage.

Wir haben in einem Verfahren eine Kanzlei und dort dem angestellten RA Müller (nennen wir ihn mal so) zu tun. Die SS sind immer von ihm unterschrieben und laut Briefkopf ist er dort angestellter RA. Jetzt steht auf dem Briefkopf der Kanzlei: "Zustellung per beA nur an: RA Schulz" Die Kanzlei selbst heißt auch Schulz & Collegen. Die wollen sozusagen, dass die beA Zustellungen immer nur an den Kanzleiinhaber erfolgt.

Kann man das so machen? Ich würde, wenn ich da was per beA verschicken will, an den RA Müller persönlich schicken.
Wer Dag for Dag sin Arbeit deit und jümmers op sin Posten steiht, und deit dat got und deit dat gern, der darf sich ok mal amüseern
Benutzeravatar
Adora Belle
Golembefreierin mit Herz
...ist hier unabkömmlich !
Beiträge: 12510
Registriert: 14.03.2008, 14:17
Beruf: RAin

#2

07.11.2019, 16:37

Die wollen halt nur ein Postfach überwachen müssen. Im Schriftsatz könnt Ihr doch trotzdem an RA Müller adressieren.
Antworten