Urkunde in der Verwahrstelle nicht auffindbar

Fragen rund um Testamente/Erbscheine usw.
Antworten
Ramona A.
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 250
Registriert: 02.06.2016, 10:32
Beruf: Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte
Software: ReNoStar

#1

07.04.2021, 12:03

Hallo, wir verwahren die Urkunden eines inzwischen verstorbenen Notars. Aufgrund eines Sterbefalles hat das Nachlassgericht eine Urkunde aus dem Jahre 1991 angefordert, diese Urkunde konnte in der Urkundenrolle nicht aufgefunden werden. Es gibt auch keinen Hinweis, wo die geblieben sein könnte. Da es sich um einen Hofübergabevertrag nebst Erbvertrag handelte, habe ich mir jetzt eine beglaubigte Fotokopie der seinerzeit dem Grundbuchamt vorgelegten Ausfertigung schicken lassen. Reicht diese begl. Kopie denn jetzt zur Eröffnung aus oder muss ich noch einen ergänzenden Vermerk des jetzt verwahrenden Notars aufbringen, dass die Urschrift nicht da ist. Und wenn ja, wie müsste dieser aussehen?
Antworten