Abrechnung Beratung und Entwurf Testament

Fragen rund um Testamente/Erbscheine usw.
Antworten
schachterlteufel
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 820
Registriert: 27.11.2008, 11:34
Beruf: Rechtsanwältin
Software: RA-Micro

#1

10.05.2022, 10:25

Hallo ans Forum,

aktuell möchte eine Mandantin, dass ich sie bei der Errichtung eines Testaments berate und den Entwurf fertige.

Welche Gebühr kann ich abrechnen?

Ich würde die 2300 abrechnen wollen.
Ist das so korrekt?

Herzlichen Dank für euer Feedback!

Schachterlteufel
Pitt
Foreno-Inventar
Beiträge: 2909
Registriert: 12.07.2012, 10:15
Beruf: RA-Fachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#2

10.05.2022, 10:48

Nein, das ist nicht korrekt (BGH, Urteil vom 22. Februar 2018 – IX ZR 115/17). Das Ganze läuft als Beratung.
Dazu gibt es auch Beiträge im Anwaltsblatt https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de ... Chr%20aus..
https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de ... 2C%20680).
Empfohlen wird der Abschluss einer Gebührenvereinbarung gem. § 34 RVG.
schachterlteufel
Kennt alle Akten auswendig
Beiträge: 820
Registriert: 27.11.2008, 11:34
Beruf: Rechtsanwältin
Software: RA-Micro

#3

10.05.2022, 11:50

Super, danke für die prompte Antwort!!!
Antworten