Erbnachweis Schlesien

Fragen rund um Testamente/Erbscheine usw.
Antworten
Ramona A.
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 266
Registriert: 02.06.2016, 10:32
Beruf: Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte
Software: Phantasy (DATEV)

#1

20.07.2021, 15:58

Hallo, ich bräuchte mal einen Informationsinput.
Es soll ein Erbschein vorbereitet werden. Verstorben ist Herr L., ledig, kinderlos. Der einzige Bruder ist verstorben, die Eltern ebenso.
Von Seiten der Mutter konnten wir die Geschwister ausfindig machen, diese sind verstorben, aber es gibt drei Abkömmlinge, die Cousins von Herrn L.
Bezüglich des Vaters komme ich einfach nicht weiter. Er ist im Jahre 1923 in Glemkau, Krs. Jägerndorf geboren. Eine Schwester konnte ich ausfindig machen, ebenfalls in Glemkau geboren, kinderlos verstorben.
Ich habe eine ganze Kassette mit Unterlagen (Ahnenpass, Arbeitsbüchern....) und kann weitere Geschwister namentlich nicht finden. Allerdings gibt es eine Arbeitsbescheinigung, aus der hervorgeht, dass es Brüder geben muss.
Meine Frage: Welche Behörde ist für meine Recherche Ansprechpartner? An wen könnte ich mich wenden?
Herr L hat ein Haus hinterlassen, insofern wird der Erbschein benötigt.
Refa-99
Daueraktenbearbeiter(in)
Beiträge: 326
Registriert: 22.08.2020, 14:24
Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte + (bald) Jura-Studentin

#2

20.07.2021, 16:17

Mir fällt spontan nur die Möglichkeit des § 352 III 2 FamFG ein, wonach auch andere Beweismittel wie zB die Arbeitsbescheinigung genügen können

Ansonsten könntest du mal bei der örtlichen Kirche nachfragen, die haben häufig sehr alte Taufverzeichnisse etc
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung
Antworten